BVB News

BVB geht leer aus: Manuel Locatelli steht vor einem Wechsel zu Juve

Manuel Locatelli
Foto: imago images

Borussia Dortmund wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit Mittelfeldspieler Manuel Locatelli in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge geht der BVB im Transferpoker um den italienischen Shooting Star jedoch leer aus.



Locatelli gehört zweifelsfrei zu den größten “Entdeckungen” der Fußball-Europameisterschaft. Der 23-jährige spielt eine starke EURO für Italien und hat sich damit auch in den Fokus zahlreicher Top-Klubs gespielt – zum Leidwesen von Borussia Dortmund. Der BVB wurde bereits vor der EM 2021 mit einer Verpflichtung des Mittelfeldspielers in Verbindung gebracht. Dieser steht jedoch unmittelbar vor einem Wechsel zu Juventus Turin.

Juve zahlt 40 Mio. Euro für Locatelli

Übereinstimmenden italienischen Medienberichten zufolge hat Juve das Rennen um Locatelli für sich entschieden. Wie die “Gazzetta dello Sport” berichtet, wird Locatelli nach der EM Sassuolo verlassen und zur alten Dame wechseln. Nach Informationen von “Sky Italia” haben sich beide Klubs, nach zähen Verhandlungen, auf einen Transfer verständigt. Demnach zahlt Juve 40 Mio. Euro für den Shooting Star. In den kommenden Tagen sollen die letzten Details finalisiert werden. Locatelli ist vertraglich noch bis 2023 an Sassuolo gebunden und hat einen Marktwert laut Transfermarkt von 35 Mio. Euro.

In Dortmund hätte der Italiener die Nachfolge von Alex Witsel und/oder Thomas Delaney antreten können, die beide in der abgelaufenen Saison immer wieder in der Kritik standen. Delaney hat bei der EURO zuletzt jedoch stark aufgespielt und sich in Topform präsentiert.