Transfers

Neue Gerüchte aus England: FC Chelsea will Erling Haaland schon in dieser Sommer

Erling Haaland
Foto: imago images

Es ist wahrlich nichts Neues, dass sich um Leistungsträger von Borussia Dortmund in einer Transferperiode Wechselspekulationen ranken. Bemerkenswert aber, dass die Gerüchte um einen Abschied von Erling Haaland noch in diesem Sommer nicht abreißen, obwohl der BVB längst deutlich gemacht hat, zumindest noch die kommende Saison mit dem bis 2024 unter Vertrag stehenden Angreifer zu planen, der ab nächstem Jahr eine Ausstiegsklausel über 75 Millionen Euro besitzt.



Nun berichtet der “Mirror”, dass der schon seit längerem mit Haaland in Verbindung gebrachte FC Chelsea alles versuchen will, den 20 Jahre alten Norweger sofort auf die Insel zu holen. Der amtierende Gewinner der Champions League soll so zur Zahlung einer Ablöse von 175 Millionen Euro bereit sein, die Haaland zum zweitteuersten Fußballer aller Zeiten hinter dem 2017 für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Paris St. Germain gewechselten Neymar machen würde.

Trainingsauftakt für Haaland am 12. Juli

Die Nachfrage der “Bild” zu den neuesten Spekulationen aus England beantwortete Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc indes sehr klar: “Es hat sich nichts geändert. Wir planen mit Erling für die neue Saison!”

Von Haaland selbst gibt es kein Statement zu den Chelsea-Gerüchten, doch ist davon auszugehen, dass sich auch die Haltung des Spielers nicht verändert hat und Haaland kommende Woche (12. Juli) ins Training einsteigen wird. Ohnehin bleibt erst einmal abzuwarten, ob Chelsea tatsächlich Ernst machen will oder die Grundlage der jüngsten Spekulationen wieder eher überschaubar ist.