BVB News

BVB verliert zweites Testspiel – 1:3 gegen den VfL Bochum

Marco Rose
Foto: imago images

Nach einem 2:0-Sieg beim Südwest-Regionalligisten FC Gießen hat Borussia Dortmund das zweite Testspiel während der Vorbereitung auf die neue Saison verloren. Beim Cup der Traditionen in Duisburg unterlag der BVB dem VfL Bochum mit 1:3, wobei die Gegentreffer allesamt erst fielen, als im zweiten Durchgang nur noch die U23 auf dem Platz stand.



Nach wie vor konnte Trainer Marco Rose nicht auf seine noch im EM-Urlaub weilenden bzw. noch nicht wieder fitten Nationalspieler bauen, sodass selbst in der Anfangsformation mit Lennard Maloney, Antonios Papadopoulos und Steffen Tigges drei Akteure aus dem Kreis der U23 standen. Ebenso wie Nico Schulz und Rückkehrer Marius Wolf, die der BVB gerne noch abgeben würde.

Marco Pasalic trifft

Vor 4.102 Zuschauern, die beim eigentlich als Blitzturnier mit drei Mannschaften und drei Spielen über jeweils 45 Minuten gedachten Event auf den coronabedingt fehlenden Gastgeber MSV Duisburg verzichten mussten, erlebte Gregor Kobel bei seinem BVB-Debüt eine ruhige erste Hälfte, in der auf der anderen Seite Marco Reus, Wolf und Tigges die besten Gelegenheiten für die Borussia ausließen.

Mit dem ersten Durchgang war Trainer Rose denn auch durchaus einverstanden: “Wir haben ein sehr dynamisches Spiel gesehen mit vielen Zweikämpfe. Die Jungs haben sich trotz hoher Belastung im Training heute nochmal reingeschmissen. Am Ende hat eigentlich nur das Tor gefehlt. Wir haben wieder zu Null gespielt – das ist auch ein wichtiger Punkt.”

Nach der Pause geriet Dortmund dann durch einen Doppelschlag von Soma Novothny (66.) und Silvere Ganvoula (69.) auf die Verliererstraße. Herbert Bockhorn erhöhte in der 78. Minute auf 3:0, ehe Marco Pasalic für die Borussia in der 83. Minute zumindest noch den Anschlusstreffer zum 1:3-Endstand markierte.

So spielte der BVB:

1. Halbzeit: Kobel – Passlack, Papadopoulos, Maloney, Schulz – Dahoud – Reyna, Brandt – Wolf, Reus – Tigges

2. Halbzeit: Unbehaun – Collins (64. Finnson), Dams, Thaqi – Taz, Hober, Pfanne, Pasalic – Raschl – Tachie, Pherai