BVB News

Kein Abschied im Sommer: Dahoud verlängert bis 2023 beim BVB

Mahmoud Dahoud
Foto: imago images

Mahmoud Dahoud wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit einem vorzeitigen Abschied von Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Aktuellen Medienberichten zufolge hat der Mittelfeldspieler seinen auslaufenden Vertrag beim BVB verlängert.



Wie “Sky” berichtet, hat der 25-jährige Mittelfeldspieler einen neuen Arbeitsvertrag erhalten mit einer Laufzeit bis zum Sommer 2023. Damit hat der BVB den deutschen Nationalspieler ein Jahr länger an sich gebunden. Eine offizielle Bestätigung seitens des BVB steht noch aus.

Dahoud will sich unter Rose beweisen

Mit der Vertragsverlängerung ist ein vorzeitiger Abschied im Sommer faktisch ausgeschlossen. Dahoud, der in der Rückrunde durchaus starke Leistungen gezeigt hat unter Edin Terzic, kann sich damit in Rune unter Neu-Trainer Marco Rose beweisen. Im Sommer 2022 können Verein und Spieler dann entscheiden ob und wie es langfristig weitergeht.