Transfers

Adeyemi als Partner oder Nachfolger von Haaland? DFB-Star ist der Wunschspieler des BVB

Karim Adeyemi
Foto: Getty Images

Um die Zukunft von Erling Haaland werden sich wohl noch wochenlang viele Spekulationen ranken, ehe der norwegische Nationalspieler dem Vernehmen nach im Winter entscheiden wird, wohin sein Weg im Sommer 2022 führt. Ausgeschlossen ist dabei nach wie vor auch ein Verbleib bei Borussia Dortmund nicht, wobei sich die Verantwortlichen des BVB aber natürlich mit allen denkbaren Szenarien auseinandersetzen müssen. Eine davon heißt unter anderem Karim Adeyemi.



Der Name Karim Adeyemi spielt allen Anschein nach eine wichtige Rolle in der Planungen und Überlegungen der Schwaz-Gelben. Wie der gewöhnlich gut informierte „BILD“-Reporter Sven Westerschulze berichtet, soll der 19 Jahre alte Nationalstürmer von Red Bull Salzburg zur Saison 2022/23 kommen, auch dann, wenn Haaland bleiben sollte. So sei laut Westerschulze durchaus auch vorstellbar, dass Haaland und Adeyemi gemeinsam auflaufen und funktionieren würden.

BVB mit starker Konkurrenz

Allerdings hat der BVB im Werben um Adeyemi große Konkurrenz. Auch der FC Bayern, RB Leipzig und der FC Liverpool gelten als stark interessiert. Zuletzt wurde sogar spekuliert, der FC Bayern könnte seinen früheren Jugendspieler bereits im Januar verpflichten und zunächst noch an Salzburg verleihen.

Klar scheint momentan nur, dass der in dieser Saison mit elf Toren und zwei Vorlagen in 16 Pflichtspielen richtig durchgestartete Adeyemi trotz eines bis 2024 laufenden Vertrages kaum über den kommenden Sommer hinaus in Salzburg bleiben wird. Möglich, dass wie Haaland auch der extrem schnelle Angreifer schon im Winter eine Entscheidung treffen wird.