Transfers

Gerüchte um Ivan Perisic – BVB erwägt offenbar eine Rückholaktion

Ivan Perisic
Foto: Getty Images

Konkret dazu geäußert hat sich von den Verantwortlichen von Borussia Dortmund zwar noch niemand, doch die Zeichen bei Axel Witsel stehen wohl spätestens mit Vertragsende im nächsten Sommer auf Abschied. Weil mit Juventus Turin und Newcastle United aber zwei Vereine an eine Verpflichtung des Belgiers schon im Winter denken, scheint auch ein vorzeitiger Abgang des zentralen Mittelfeldmannes nicht ausgeschlossen.



Mit Witsel, der im Januar 33 Jahre alt wird, würde der nach Marwin Hitz, Marcel Schmelzer und Mats Hummels viertälteste Akteur des aktuellen Kaders den BVB verlassen. Möglich indes, dass der BVB mit der Verpflichtung eines anderen Routiniers den Faktor Erfahrung im Aufgebot hoch hält.

Perisic im Sommer ablösefrei

Zumindest berichtet „Sport Mediaset“, dass sich der BVB wie auch der VfL Wolfsburg für Ivan Perisic interessieren soll, der bereits in der Vergangenheit für beide Klubs sowie in der Bundesliga auch noch für den FC Bayern München aufgelaufen ist. Der kroatische Vize-Weltmeister, der im Februar das 33. Lebensjahr vollendet, wird aller Voraussicht nach bei Inter Mailand keinen neuen Vertrag mehr erhalten und wäre dann im kommenden Sommer ablösefrei auf dem Markt.

Allerdings ist davon auszugehen, dass Perisic in Sachen Handgeld und Gehalt kein Schnäppchen wäre, zudem mangels Entwicklungsmöglichkeiten und Wertsteigerungspotential kaum zur Dortmunder Personalpolitik passen würde. Vorstellbar wäre eine Rückkehr von Perisic somit wohl nur, wenn der flexibel einsetzbare Offensivmann dazu bereit wäre, seine Ansprüche herunterzuschrauben und zugleich auch eine Rolle als Back-up akzeptieren würde.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments