Transfers

Bericht: BVB führt Gespräche mit Agustin Alvarez

Agustin Alvarez
Foto: Getty Images

Gegen den FC Bayern München wird Erling Haaland am Samstag zurück in der Startelf erwartet, doch wie lange man sich bei Borussia Dortmund noch an den Treffern des norwegischen Torjägers erfreuen kann, ist nach wie vor fraglich. Ein Abschied nach dieser Saison gilt unverändert als wahrscheinlich, zumal nahezu sämtliche europäischen Top-Klubs die Fühler nach dem 21-Jährigen ausgestreckt haben sollen.



Beim BVB bereitet man sich freilich längst auf sämtliche Szenarien vor und hat intern den Stürmermarkt genau im Blick. Schon lange kein Geheimnis mehr ist das Werben der Borussia um Karim Adeyemi, der Red Bull Salzburg im nächsten Sommer verlassen wird und dem Vernehmen nach trotz zahlreicher namhafter Interessenten zu einem Wechsel nach Dortmund tendieren soll.

Auch Real Madrid offenbar interessiert

Adeyemi ist aber sicherlich nicht der einzige Stürmername, der beim BVB diskutiert wird. Zu dem Kreis der Kandidaten soll vielmehr auch Agustin Alvarez gehören, wie nun Simone Togna berichtet. Der international vernetzte Transferinsider vermeldet, dass Alvarez‘ Berater anstehende Gespräche mit Vertretern des BVB bestätigt hat.

Der 20 Jahre alte Alvarez hat im September sein Debüt in der uruguayischen A-Nationalmannschaft gefeiert und seitdem in vier Länderspielen ein Tor erzielt. Für den uruguayischen Traditionsklubs Penarol Montevideo erzielte der 1,80 Meter große Mittelstürmer in der laufenden Saison in 38 Pflichtspielen 23 Tore und bereitete vier weitere Treffer vor. Nicht zuletzt mit dieser Quote soll Alvarez unter anderem auch bei Real Madrid Interesse geweckt haben. Ein bis Juni 2024 laufender Vertrag macht einen Transfer allerdings nicht ganz einfach, was auch der BVB in den offenbar für die nächsten Tage anberaumten Gespräche erfahren dürfte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments