BVB News

BVB U23 mit 3:1-Sieg bei Waldhof Mannheim – Stefan Drljaca und Immanuel Pherai als Matchwinner

Immanuel Pherai
Foto: imago images

Die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund hat einen überragenden Start ins neue Jahr hingelegt. Zum Abschluss des 21. Spieltages feierte die BVB U23 einen überraschenden 3:1-Sieg beim SV Waldhof Mannheim und holte sich damit den am Wochenende zuvor verlorenen siebten Platz zurück.



Dabei fand das Team von Trainer Enrico Maaßen, der mit einem Altersschnitt von 21,4 Jahren die jüngste Elf dieser Saison ins Rennen schickte, alles andere als gut ins Spiel. Bereits nach neun Minuten gingen die Gastgeber durch Routinier Marc Schnatterer in Führung und der BVB tat sich auch in der Folge schwer, selbst gefährlich zu werden.

Pherai mit einem Traumtor in der Schlussminute

Am Ende einer von Nickeligkeiten und fünf gelben Karten geprägten ersten Hälfte musste der BVB sogar froh darüber sein, nicht deutlicher zurückzuliegen. ach dem Seitenwechsel ging es zunächst hin und her, ehe der BVB auch durch die Einwechslungen von Tobias Raschl, Justin Njinmah und Ole Pohlmann nach gut einer Stunde immer stärker aufkam. Pohlmann war es dann auch, der die Steigerung in der 74. Minute mit dem 1:1-Ausgleich belohnte.

Allerdings hatte Mannheim nur wenige Minuten später die große Gelegenheit zur erneuten Führung, als BVB-Schlussmann Stefan Drljaca Anton Donkor im Strafraum von den Beinen holte. Drljaca aber parierte den fälligen Elfmeter von Dominik Martinovic und bereitete damit den Weg für den großen Auftritt von Immanuel Pherai, der in der 90. Minute den zu weit vor seinem Tor stehenden Timo Königsmann aus rund 35 Metern überraschte und zum 1:2 traf. Raschl macht es kurze Zeit später besser als Martinovic und mit einem in der Nachspielzeit zum 3:1-Endstand verwandelten Elfmeter den Auswärtssieg perfekt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments