BVB News

0:1 gegen Eintracht Braunschweig – BVB U23 kassiert die fünfte Niederlage in Folge

Enrico Maaßen
Foto: IMAGO

Die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund kann nicht mehr punkten. Am Montagabend unterlag die U23 des BVB im vorerst letzten Spiel im Stadion Rote Erde, das ab der kommenden Woche renoviert wird, Eintracht Braunschweig mit 0:1 und kassierte damit die fünfte Niederlage in Folge.



2079 Zuschauer waren vor Ort, als der BVB eigentlich gut ins Spiel fand, dann aber in der 25. Minute unglücklich in Rückstand geriet. Denn als Maurice Multhaup die Gäste aus Niedersachsen in Führung schoss, war die Borussia aufgrund einer Behandlungspause von Justin Njinmah kurzzeitig mit einem Mann weniger auf dem Platz.

Das Polster nach unten bleibt komfortabel

Der Rückstand warf den BVB allerdings zumindest zunächst nicht aus der Bahn. Stattdessen hatten noch vor der Pause Ole Pohlmann und Bradley Fink Chancen zum Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel entwickelte das Team von Trainer Enrico Maaßen aber dann kaum mehr Torgefahr, was nach zwei Gelegenheiten unmittelbar nach der Pause gleichermaßen für die Eintracht galt, sodass sich eine zweite Hälfte ohne große Höhepunkte ergab.

Am Ende musste sich die Borussia knapp geschlagen geben und liegt nun in der Tabelle nur noch auf dem elften Platz. Dank der an den ersten 26 Spieltagen eingesammelten 41 Punkte ist das Polster zur Abstiegszone aber mit zwölf Punkten nach wie vor komfortabel, sodass in Sachen Klassenerhalt trotz des momentanen Negativlaufs nichts mehr schief gehen sollte. Nichtsdestotrotz würde die Borussia ihre Durstrecke gerne bei nächster Gelegenheit, am 2. April bei Viktoria Köln, beenden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments