BVB News

2:0-Sieg bei Viktoria Köln – BVB U23 beendet Pleitenserie

Enrico Maaßen
Foto: IMAGO

Sechs Spieltage vor Schluss kann die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund schon nahezu sicher für ein weiteres Jahr in der 3. Liga planen. Nach zuvor vier Niederlagen in Serie feierte die U23 des BVB bei Viktoria Köln einen 2:0-Sieg und liegt nun schon stattliche 16 Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz.



Bei coronabedingt ersatzgeschwächten Domstädtern begann Trainer Enrico Maaßen mit einer im Vergleich zur 0:1-Niederlage gegen Eintracht Braunschweig auf vier Positionen veränderten Startelf. Marco Hober, Abdoulaye Kamara, Guille Bueno und Richmond Tachie rückten für den gesperrten Antonios Papadopoulos sowie Berkan Taz, Ole Pohlmann und Bradley Fink neu ins Team.

Tachie besorgt die Entscheidung

Tachie war es dann auch, der früh die erste Chance der Partie hatte, doch für die Dortmunder Führung zeichnete Franz Pfanne verantwortlich, der nach 26 Minuten von der Strafraumgrenze traf. Den knappen Vorsprung verteidigten die jungen Borussen sowohl bis zur Pause als auch darüber hinaus gegen freilich auch über weite Strecken harmlose Gastgeber. Auf der anderen Seite ließ der BVB mehrfach die Chance zur Vorentscheidung liegen und musste so bis zur 86. Minute zittern, ehe Tachie nach perfekter Vorarbeit von Pohlmann das 0:2 und damit zugleich den Endstand markierte.

Am nächsten Wochenende geht es für die BVB U23 zu Hause gegen Viktoria Berlin weiter. Schon mit einem Unentschieden könnte der schwarz-gelbe Nachwuchs den Klassenerhalt gegen den aktuellen Tabellensiebzehnten auch rechnerisch perfekt machen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments