Transfers

Hugo Ekitike weiter im BVB-Fokus – Neuer Vorstoß beim französischen Sturmjuwel?

Hugo Ekitike
Foto: IMAGO

Beginnend mit dem heutigen Gastspiel beim VfB Stuttgart wird Erling Haaland nach allgemeiner Einschätzung maximal noch sechs Mal ins Trikot von Borussia Dortmund schlüpfen und dann im Sommer eine neue Herausforderung in Angriff nehmen. Während die Bekanntgabe von Haalands Abschied aber weiterhin auf sich warten lässt, wird viel über mögliche Nachfolger für den norwegischen Torjäger spekuliert.



Und dabei rückt nun wieder ein Akteur in den Blickpunkt, um den sich der BVB nach Informationen von „Sky Sports“ bereits im Winter bemüht haben soll. Dem britischen Pay-TV-Sender zufolge sollen im Januar sowohl die Borussia als auch Newcastle United ein Angebot für Hugo Ekitike abgegeben haben, der aber mit der Begründung abgelehnt haben soll, die Saison bei seinem Heimat- und Herzensverein Stade Reims beenden zu wollen.

Mehrere Interessenten aus England

Das Portal „le10sport.com“ berichtet nun erneut vom Dortmunder Interesse an Ekitike, obwohl es für den 19-Jährigen seit Januar nicht wirklich rund gelaufen ist. In nur vier Ligaspielen erhöhte Ekitike sein Trefferkonto lediglich um ein Tor, nachdem es in den ersten 17 Einsätzen der laufenden Saison der Ligue 1 noch acht Treffer waren. Eine Rotsperre und zuletzt eine Oberschenkelverletzung verhinderten weitere Einsätze und Tore des französischen U20-Nationalspielers, der aber dennoch nicht nur in Dortmund auf der Kandidatenliste steht.

So nennt „le10sport.com“ erneut auch Newcastle sowie mit dem FC Watford und West Ham United weitere Vereine aus der Premier League, die sich mit dem Youngster beschäftigen sollen. Weil Ekitikes Vertrag noch bis 2024 läuft, wird ein Transfer indes sicher auch im Sommer 2022 nicht ganz günstig. Die 25 Millionen Euro, die Newcastle bereits im Januar zu zahlen bereit gewesen sein soll, dürften von Stade Reims mindestens aufgerufen werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments