Transfers

Wird das Thema Benjamin Sesko heiß? BVB-Bosse treffen Berater

Sebastian Kehl und Michael Zorc
Foto: imago images

Die Anzeichen verdichten sich, dass Erling Haaland Borussia Dortmund nach dieser Saison tatsächlich verlassen und seine Karriere in der Premier League bei Manchester City fortsetzen wird. Wer beim BVB in die Fußstapfen des norwegischen Torjägers treten wird, ist unterdessen weiterhin offen.



Klar ist, dass Karim Adeyemi von Red Bull Salzburg kommen soll, doch nachdem sich der BVB dem Vernehmen nach mit dem österreichischen Meister auf die Ablösemodalitäten für den Jung-Nationalspieler geeinigt hat, hakt es nun in den Gesprächen mit Adeyemi selbst. Eine Einigung gilt zwar nach wie vor als wahrscheinlich, ist aber wohl noch ein gutes Stück entfernt.

Ohnehin wäre Adeyemi aber nicht die einzige neue Offensivkraft, die neu zum Kader von Trainer Marco Rose stoßen soll. So wird neben dem 20-Jährigen, der kein typischer Mittelstürmer ist, sondern dank seiner Schnelligkeit hängend oder auf dem Flügel fast besser zur Geltung kommt, auch nach einem zentralen Angreifer Ausschau gehalten. In diesem Zusammenhang machen aktuell unter anderem Spekulationen um Hugo Ekitike (Stade Reims) und Darwin Nunez (Benfica Lissabon) die Runde.

Vertrag in Salzburg bis 2026

Ein Kandidat scheint indes mit Benjamin Sesko auch ein Salzburger Noch-Teamkollege Adeyemis zu sein, dessen Name sowohl beim BVB als auch beim FC Bayern München schon länger gehandelt wird. Wie das Portal „Fussballdaten“ berichtet, soll sich Seskos Berater Elvis Basanovic am Samstag am Rande des Dortmunder 6:1-Sieges gegen den VfL Wolfsburg mit den Verantwortlichen des BVB zu Gesprächen getroffen haben.

Sesko, mit erst 18 Jahren noch ganz am Anfang seiner Karriere, hat in dieser Saison in 31 Pflichtspielen für Salzburg neun Tore erzielt und sieben weitere vorbereitet. Aufgrund eines bis 2026 laufenden Vertrages wäre der neunfache slowenische A-Nationalspieler sicherlich alles andere als ein Schnäppchen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments