Transfers

Verliert der BVB den nächsten Leistungsträger? Real Madrid nimmt Jude Bellingham ins Visier!

Jude Bellingham
Foto: IMAGO

Während Borussia Dortmund mitten drin ist, seinen Kader für die neue Saison neu zusammenzustellen, droht ein wichtiger Baustein des Teams verloren zu gehen. Dann jedenfalls, wenn an dem kolportierten Interesse von Real Madrid an Jude Bellingham etwas dran ist – und der Spieler selbst auch an einem Wechsel nach Spanien interessiert wäre.



Mit erst 18 Jahren ist Jude Bellingham schon ein Arrivierter in der Bundesliga und das nicht bei einem Club aus dem Mittelfeld, sondern dem etatmäßig zweitbesten Club in Deutschland, eben bei Borussia Dortmund.

Schon bei seinem Debüt für Birmingham City war er der jüngste Spieler in deren Clubgeschichte, dasselbe gilt für seine EM-Teilnahme 2021, bei der er zum jüngsten Spieler bei einer Endrunde wurde – und nebenbei auch Vize-Europameister wurde. Seit 2020 spielt er nun für den BVB und kommt bereits auf 61 Bundesliga-Einsätze, obwohl er gerade mal volljährig ist.

Kein Wunder, dass ein solches Wunderkind auch bei anderen – noch größeren – Clubs in Europa Begehrlichkeiten weckt. Offenbar ist das nun nun in Form von Real Madrid auch der Fall.

Dort wird allerdings die Einschränkung gemacht, dass Real Madrid den Spieler „spätestens 2023“ nach Spanien locken will. Für eine Saison könnte Bellingham den Dortmundern also noch erhalten bleiben. Oder doch nicht?

Bellingham will noch eine Saison bleiben

Ein Umbruch steht wie beim BVB auch bei Real Madrid bevor. Dort allerdings eher aus Alters- als aus Leistungsgründen wie in Dortmund. Isco geht schon in diesem Sommer, Luka Modric wird wohl nach der nächsten Saison seine Karriere beenden und auch Toni Kroos (32) und Casemiro (30) sind nicht mehr die jüngsten.

Ein Ass hat der BVB allerdings im Ärmel. Der Vertrag von Jude Bellingham beim BVB läuft noch bis 2025 und der Spieler selbst hat bereits verkündet, dass er mindestens die nächste Saison noch in Dortmund spielen wolle.

Sollte er dann weiter für Real Madrid von Interesse sein, würde immerhin eine dicke Ablöse fällig, die Borussia Dortmund dann wieder reinvestieren könnte, wie es in den letzten Jahren ständig nach dem Weggang von immer noch sehr jungen Spieler aus Dortmund der Fall ist, zuletzt mit Erling Haaland.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments