BVB News

BVB U23 punktet zum Auftakt beim SV Wehen Wiesbaden – Rodney Elongo-Yombo trifft

Rodney Elongo-Yombo
Foto: IMAGO

Die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund hat zum Abschluss des ersten Spieltages der 3. Liga beim SV Wehen Wiesbaden gepunktet. Joker Rodney Elongo-Yombo rettete der U23 des BVB mit seinem Treffer einen Zähler, nachdem die Gastgeber in Folge eines kuriosen Fehlers von Keeper Luca Unbehaun in Führung gegangen waren.



Rund 2.900 Zuschauer sahen einen ereignisreichen Beginn mit Großchancen auf beiden Seiten, die aber weder Brooklyn Ezeh für den SVWW noch Bradley Fink für den BVB in Zählbares ummünzen konnten. Anschließend beruhigte sich die Partie etwas, ehe nach einer guten halben Stunde erneut Funk die Dortmunder Führung auf dem Fuß hatte, aber gleich doppelt an Keeper Florian Stritzel und dann am auf der Linie klärenden Ahmet Gürleyen scheiterte.

Luca Unbehaun mit kuriosem Aussetzer

Im zweiten Durchgang rückte BVB-Schlussmann Unbehaun in den Fokus, der nach 55 Minuten eine Flanke abfing und dann den Ball im Glauben, einen Pfiff des Schiedsrichters gehört zu haben, vor sich ablegte. Wiesbadens Stürmer Gustaf Nilsson reagierte schnell und nutzte diesen Fauxpas eiskalt zum 1:0 für den SVWW. Danach freilich war dem BVB der Wille, die Partie nicht zu verlieren, deutlich anzumerken. Und nach 77 Minuten belohnte der eingewechselte Elongo-Yombo, der nach wochenlangem Probetraining erst wenige Stunden vor Anstoß seinen Vertrag unterschrieben hatte, die Dortmunder Bemühungen auf Vorlage von Michael Eberwein mit dem Ausgleichstreffer, der gleichzeitig ein gerechter Endstand war.

Weiter geht es für die BVB U23 wegen des anstehenden Pokal-Wochenendes erst in knapp zwei Wochen, wenn am 7. August um 13 Uhr der FC Ingolstadt in Dortmund gastiert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments