BVB News

Drei Fragezeichen vor der Reise nach Berlin: Werden Malen, Adeyemi und Dahoud fit?

Donyell Malen
Foto: IMAGO

An das letzte Gastspiel bei Hertha BSC hat Borussia Dortmund keine guten Erinnerungen. Kurz vor Weihnachten 2021 unterlag der BVB im Olympiastadion mit 2:3, womit die Meisterschaftshoffnungen einen herben Dämpfer erhielten. Am Samstag nun geht für die Borussia die Reise wieder in die Hauptstadt und das nach der 2:3-Heimpleite am vergangenen Wochenende gegen den SV Werder Bremen mit reichlich Druck auf dem Kessel.



Nach dem enttäuschenden Auftritt gegen Bremen wird vom BVB eine Reaktion erwartet. Noch allerdings weiß Trainer Edin Terzic noch nicht, welches Personal ihm am Samstag zur Verfügung steht. Mit Donyell Malen und Karim Adeyemi fielen gegen Werder die beiden zuvor starken Flügelspieler angeschlagen aus und waren auch am heutigen Dienstag im Vormittagstraining noch nicht wieder dabei. Gerade die muskulären Probleme bei Malen setzten auch ein dickes Fragezeichen hinter ein Mitwirken am Samstag, wohingegen Adeyemi laut „kicker“ bereits am Dienstagnachmittag wieder mit den Kollegen üben sollte und normalerweise eine Option darstellen wird.

Hummels und Schlotterbeck fit

Sicher gilt das für Mats Hummels und Nico Schlotterbeck, die gegen Bremen auch leichte Blessuren davongetragen haben, aber bereits wieder komplett mittrainierten. Anders als Mo Dahoud, der am Samstag früh wegen einer Schulterverletzung ausgewechselt werden musste, was prompt zu reichlich Unordnung im zentralen Mittelfeld und einem Strukturverlust im gesamten Spiel führte.

Zwar erlitt Dahoud eingehenden Untersuchungen zufolge keine schwerwiegende Verletzung, trainierte bislang aber nur individuell. Ob es für Samstag reicht, wird sich wohl eher kurzfristig entscheiden. Falls nicht, könnte Neuzugang Salih Özcan sein Debüt feiern, nachdem Emre Can nach seiner Einwechslung gegen Bremen keine Eigenwerbung betreiben konnte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments