BVB NewsChampions League

Karim Adeyemi vs. Donyell Malen: Wer erhält den Vorzug im Champions-League-Finale?

Donyell Malen
Foto: IMAGO

Allzu viel zu rätseln gibt es wohl nicht bezüglich der Startelf, mit der Trainer Edin Terzic die Mannschaft von Borussia Dortmund ins Finale gegen Real Madrid schicken wird. Ein Medium spekuliert allerdings, dass es mindestens einen „Härtefall“ geben wird, der sich auf die Besetzung der Offensive bezieht. Lässt Terzic seinen besten Torschützen (zunächst) draußen?



Bei Spox ist zu lesen, dass sich Karim Adeyemi anschickt, Donyell Malen aus der – allerdings ohnehin nur vermuteten – Startelf zu verdrängen.

Die reinen Zahlen aus der abgelaufenen Bundesliga-Saison legen eine solche Entscheidung eigentlich nicht nahe. Beim 4:0 im letzten Spiel erzielte Donyell Malen seinen 13. Treffer der Saison – einer mehr als Niclas Füllkrug zu Wege brachte. Insgesamt sind es sogar 16 Torbeteiligungen, weil Malen auch noch 3 Treffer auflegte.

Adeyemi hingegen kommt gerade mal auf 4 Scorerpunkte in seinen 21 Einsätzen – 3 Tore und 1 Assist. Dazu ist bei dem immer noch jungen Adeyemi immer mal wieder größere Unprofessionalität zu beklagen. Seine Rote Karte in Mönchengladbach war völlig überflüssig und in mancher Partie wirkte er teilweise völlig indisponiert.

Zuletzt aber hat sich dies geändert, Adeyemi seine Leistungen stabilisieren können, nicht zuletzt in den KO-Rundenspielen in der Champions League, wo Gegner wie Atletico Madrid und Paris Saint-Germain direkt aus Europas Elite stammten.

Karim Adeyemi
Foto: Getty Images

Adeyemi beim BVB zuletzt defensiv stark verbessert

Vor allem in der Arbeit gegen den Ball habe sich Adeyemi stark verbessert gezeigt. Das wiederum, sei auch nicht schwierig gewesen, da diese zuvor nahezu alles vermissen lassen hatte. Unstrittig ist aber ein klarer Aufwärtstrend bei Adeyemi zu erkennen. Zuletzt unterstützte er Ian Maatsen vorbildlich auf seiner Seite, womit er seinen Anteil zum Finaleinzug betrug. Das wird jetzt voraussichtlich damit belohnt, dass Adeyemi auch in Wembley wieder von Beginn an spielen wird, vermutet man zumindest bei Spox.

Was gleichwohl nicht bedeuten müsse, dass Konkurrent Donyell Malen nicht später in die Partie kommen wird. Eine Rolle, in der er sich bei Borussia Dortmund schon häufiger gut gemacht hat, was ihm auch alle Chancen lässt, selbst am Finale gegen Real Madrid teilzunehmen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments