BVB News

Hummels lässt seine Zukunft weiter offen: „Ich habe tatsächlich keine Ahnung“

Mats Hummels
Foto: Getty Images

Mehrfach war Mats Hummels gerade vor der Pause in Eins-gegen-eins präsent und degradierte Vinicius Junior zum zweiten Sieger, hätte überdies per Traumpass fast die Führung durch Karim Adeyemi vorbereitet. Am Ende stand mit der 0:2-Niederlage von Borussia Dortmund gegen Real Madrid allerdings eine Enttäuschung für den 35-Jährigen, der im Anschluss an das Champions-League-Finale seine persönliche Zukunft im „ZDF“ weiter offen ließ.



„Wir haben ein großartiges Spiel gezeigt, und ich bin stolz auf die Mannschaft, wie wir hier aufgetreten sind gegen ein Team, in dem jeder Einzelne gefühlt 28-mal im Champions-League-Finale stand, und wir hatten drei. Wir sind mit Mut aufgetreten, mit Herz und mit fußballerischer Klasse“, betonte Hummels bei aller Enttäuschung, dass sich der BVB im Wembleystadion als Außenseiter sehr gut verkauft hat.

BVB oder Milan?

Die Nachfrage zu seiner Zukunft konnte der Weltmeister von 2014 unterdessen noch immer noch nicht beantworten: „Tatsächlich keine Ahnung. Ich habe keine Ahnung, was bei mir im Juli passiert. Ich mag die Situation, aber ein bisschen komisch ist das auch“, so Hummels, der sich noch etwas Zeit nehmen will: „Es fühlt sich komisch an, das nicht zu wissen. Es wird in den kommenden Wochen entschieden.“

Während ein Karriereende inzwischen als relativ unwahrscheinlich gilt, scheint die Entscheidung zwischen einer Verlängerung in Dortmund und einem Engagement im Ausland zu fallen, wobei sich in den letzten Tagen hartnäckig der AC Mailand als mögliche letzte Karrierestation hält.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments