BVB News

Gespräche sollen bald starten – BVB-Verlängerung mit Terzic reine Formsache?

Edin Terzic
Foto: Getty Images

Auch wenn es am Ende nicht zum ganz großen Wurf reichte, kann Borussia Dortmund sehr positiv auf die Champions-League-Saison 2023/24 zurückblicken. Das gilt auch für Trainer Edin Terzic, der nicht zuletzt dank der internationalen Erfolg absolut sicher im Sattel sitzt und trotz einer in der Bundesliga mit Platz fünf enttäuschend verlaufenen Spielzeit von einer Verlängerung seines aktuell bis 2025 datierten Vertrages ausgehen kann.



Wie der „kicker“ berichtet, sollen die Gespräche mit Terzic bald starten und dann vermutlich in nicht allzu ferner Zukunft in eine noch längere Zusammenarbeit münden. Nicht zuletzt deshalb, weil der 41 Jahre alte Fußball-Lehrer in den vergangenen Monaten enorm an Standing gewonnen hat.

Klare Weiterentwicklung in der Rückrunde

Mit der Entscheidung, im Winter mit Nuri Sahin und Sven Bender zwei starke und prominente Co-Trainer hinzuzuholen, lag Terzic goldrichtig, schaffte in der Rückrunde auch auf nationaler Ebene trotz noch immer zu vielen Aussetzern eine spürbare Weiterentwicklung und landete vor allem in der Champions League die kaum zu erwartenden Erfolge über Atletico Madrid und Paris St. Germain, ehe gegen Real Madrid (0:2) am Ende der letzte Tick für den Gewinn des Henkelpotts fehlte.

Rund um das Endspiel der Königsklasse sammelte Terzic als starker, internationaler Vertreter des BVB indes weitere Pluspunkte und erhält nun aller Voraussicht nach die Chance, „seinen“ BVB auf Jahre hinaus zu prägen. Eine Entwicklung, die rund um Weihnachten noch schwer vorstellbar war, die aber umso mehr für Terzic spricht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments