Transfers

Bericht: Besiktas Istanbul intensiviert Bemühungen um Salih Özcan

Salih Özcan
Foto: Getty Images

Ganz oben auf der Einkaufsliste von Borussia Dortmund stehen neben den bisherigen Leihspielern Ian Maatsen und Jadon Sancho zwar ein Mittelstürmer und ein Innenverteidiger, doch auch für das defensive Mittelfeld schauen sich die BVB-Verantwortlichen um – in erster Linie nach einem jungen Herausforderer für Emre Can, was freilich auch Auswirkungen auf Salih Özcan haben könnte.



Denn der türkische Nationalspieler, der in den zwei Jahren seit seiner Verpflichtung vom 1. FC Köln den Sprung zur Stammkraft nicht wirklich geschafft hat, würde in der internen Hierarchie noch weiter abrutschen, mit nochmals geringeren Chancen auf regelmäßige Einsätze.

Besiktas will schnellen Abschluss

Obwohl Özcan eigentlich keinen Abschied forciert, sondern sich vielmehr in Dortmund durchsetzen möchte, könnte beim 26-Jährigen ein Umdenken stattfinden. Auch, weil der gebürtige Kölner in der Türkei auf reichlich Interesse stößt. Nachdem in der Vergangenheit auch schon Galatasaray und Fenerbahce Istanbul Interesse nachgesagt wurde, soll sich nun Besiktas Istanbul um Özcan bemühen.

Laut dem Journalisten Murat Özen intensiviert Besiktas seine Bemühungen um den Mittelfeldmann, in der Hoffnung auf einen schnellen Abschluss. Der BVB wäre mutmaßlich auch ohne bereits feststehenden Neuzugang für die Sechser-Position mutmaßlich offen für Gespräche. Zum einen könnte bei einem Abgang Özcans Gehalt bis 2026 eingespart werden und zum anderen würde jede Ablöseeinnahme den eigenen Handlungsspielraum auf dem Transfermarkt erweitern.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments