BVB News

Ian Maatsen doch bei der EM dabei – BVB-Profi rückt für Frenkie de Jong nach

Ian Maatsen
Foto: Getty Images

Noch vor dem Champions-League-Finale erhielt Ian Maatsen von Bondscoach Ronald Koeman die Nachricht, es nicht in den finalen Kader der Niederlande für die Europameisterschaft 2024 geschafft zu haben. Eineinhalb Wochen später darf der Linksverteidiger von Borussia Dortmund nun aber doch noch nachreisen und auf Einsätze bei der EM-Endrunde hoffen.



Die offizielle Bestätigung steht zwar noch aus, doch wie „De Telegraaf“ berichtet, rückt Maatsen für den verletzten Frenkie de Jong ins Aufgebot der Elftal nach. Derzeit weilt Maatsen zwar wohl noch im Urlaub auf Mykonos, soll aber so schnell wie möglich nachreisen und zum Team stoßen, das mit zwei 4:0-Siegen in den Testspielen gegen Kanada und Island eine gute Frühform an den Tag gelegt hat.

Maatsen noch ohne A-Länderspiel

Maatsen, für den der BVB zeitnah ein erstes Angebot über dem Vernehmen nach rund 25 Millionen Euro Ablöse plant, um den Leihspieler fest vom FC Chelsea zu verpflichten, stand zwar im Oktober erstmals im Aufgebot, wartet aber noch auf sein Debüt in der A-Nationalmannschaft. Zuletzt lief der 22-Jährige in den Abstellungsperioden noch für die U21 auf.

Der Niederlande droht unterdessen noch ein weiterer, schmerzhafter Ausfall. Noch bevor de Jong im Anschluss an die Partie gegen Island mitteilten musste, dass die Zeit nicht reicht, um eine im April erlittene Knöchelverletzung auszukurieren, zog sich Teun Koopmeiners beim Aufwärmen vor der Generalprobe eine Verletzung in der Leistengegend zu. Möglich, dass auch für den Mittelfeldmann von Atalanta Bergamo noch Ersatz benötigt wird.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments