BVB News

Trotz neuer Konkurrenz: Moukoko will beim BVB bleiben

Youssoufa Moukoko
Foto: IMAGO

Während Niclas Füllkrug die deutsche Nationalmannschaft mit seinem späten Joker-Tor vor einer Niederlage gegen die Schweiz bewahrt hat, bemüht sich Borussia Dortmund unverändert intensiv um die Verpflichtung von Serhou Guirassy als Hochkaräter für die Mittelstürmerposition. Sebastien Haller und Youssoufa Moukoko, die beide schon in der zurückliegenden Saison nur noch eine untergeordnete Rolle spielten, droht damit ein weiterer Verlust an Einsatzzeit.



Und dennoch ist es keineswegs gewiss, dass Haller und Moukoko bei Ankunft von Guirassy als zusätzlichem Konkurrenten den Verein verlassen werden. Haller sieht sich dem Vernehmen nach zwar um, doch ob ein Verein das mit der Verpflichtung des ivorischen Nationalspielers verbundene, sicher nicht billige Gesamtpaket stemmen wird, ist noch offen.

Moukoko will sich unter Nuri Sahin beweisen

Moukoko soll unterdessen nach Informationen der „Ruhr Nachrichten“ trotz der nicht rosiger werdenden Perspektive Dortmund nicht verlassen wollen. Dem Blatt zufolge will sich der nach wie vor erst 19 Jahre alte Angreifer unter dem neuen Trainer Nuri Sahin beweisen und sich letztlich durchsetzen.

Abzuwarten bleibt natürlich, ob Moukokos Haltung auch im August noch die gleiche ist, sollte sich nach der Vorbereitung und den ersten Pflichtspielen doch wieder nur eine Jokerrolle abzeichnen. Denkbar, dass ein Wechsel, der aufgrund Moukokos noch bis 2026 laufendem Vertrag auch auf Leihbasis erfolgen könnte, dann gegen Ende der sommerlichen Transferperiode auf die Agenda rückt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments