Transfers

BVB zahlt für Serhou Guirassy offenbar doppelt so viel wie vermutet

Serhou Guirassy
Foto: Getty Images

Das Aufrüsten mit dem 28-Tore-Stürmer Serhou Guirassy kommt Borussia Dortmund offenbar doppelt so teuer zu stehen wie die Öffentlichkeit bislang annahm. Das meldet die Sportbild und nennt dabei das Handgeld für den Spieler und die Provision für dessen Berater als jene Faktoren, die zu der festgeschriebenen Ablöse hinzukommen und das Gesamtpaket so teuer machen.



Fussballtransfers hat die Sportbild gelesen, in der sowohl die bereits bekannten 18 Millionen Euro erwähnt werden, mit der die Ausstiegsklausel dotiert war, als auch die beiden weiteren Kostenfaktoren.

Ursprünglich hatte der Spieler sogar 20 Millionen Euro an Handgeld für die Unterschrift bei Borussia Dortmund verlangen wollen. Diesen Betrag konnten die für die Transfers beim BVB Verantwortlichen aber um die Hälfte herunterhandeln. Bleiben immer noch 10 Millionen Euro, mit der sich Serhou Guirassy seine Entscheidung für einen Wechsel nach Westfalen versüßen lässt.

Dazu kassiert der Berater laut Sportbild weitere 5 Millionen Euro an Provision, was summa sumarum 33 Millionen Euro allein für die Durchführung des Transfers bedeutet, beinahe doppelt so viel wie die reinen 18 Millionen Euro Ablöse. Darin ist das sicher nicht geringe Gehalt, dass der sich erst zuletzt zum Topstürmer der Bundesliga entwickelt habende Serhou Guirassy einstreichen wird.

Niclas Füllkrug
Foto: Getty Images

BVB lässt sich neue Konkurrenz für Füllkrug einiges kosten

Auf der anderen Seite erhält Borussia Dortmund damit – sollte er seine Form halten – jene Qualität im Sturm, die zuletzt fehlte, um in der Bundesliga ganz oben mitzuspielen, wie es dem eigenen Anspruch eigentlich entspräche.

Der in Arles in Frankreich geborene Stürmer hatte bei seiner ersten Zeit in der Bundesliga in drei Jahren beim 1. FC Köln in 37 Einsätzen nur sechs Treffer erzielt. Auch in der ersten Saison beim VfB Stuttgart war noch kein Mann für 20 Tore oder mehr. 2022/23 kam Guirassy auf 11 Tore, in der abgelaufenen Saison nun auf 28, nur überboten von Torschützenkönig Harry Kane mit 36 Treffern.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments