Die Gehaltsliste des BVB: So viel verdienen Reus, Hummels & Co.

Marco Reus
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com

Borussia Dortmund hat diesen Sommer viel Geld in die Hand genommen um neue Spieler zu verpflichten. Mehr als 120 Millionen Euro wurden für Hummels, Hazard, Brandt & Co. ausgegeben. Aber nicht nur die Ablösesummen stellen eine finanzielle Belastung für den BVB dar, auch die stattlichen Gehälter der Profis machen sich natürlich bemerkbar. Die BILD Zeitung hat nun die Gehaltsliste des BVB veröffentlicht und wenig überraschend ist Kapitän Marco Reus derzeit der Topverdiener bei den Schwarz-Gelben. Aber auch die Neuzugänge landen alle samt in der Top 10.

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Gerüchte rund um die sportliche Zukunft von Mario Götze, der 28-jährige hat nur noch einen laufenden Vertrag bis zum Sommer 2020. Medienberichten zu Folge stocken die Vertragsgespräche zwischen dem BVB und Götze aufgrund der unterschiedlichen finanziellen Vorstellungen. Die Verantwortlichen in Dortmund sind durchaus gewillt den Vertrag mit dem Offensivspieler zu verlängern, jedoch nur zu geringeren Konditionen. Mit 10 Millionen Euro Jahresgehalt gehört Götze gemeinsam mit Marco Reus und Mats Hummels zu den absoluten Top-Verdienen bei den Schwarz-Gelben.

Die BILD Zeitung hat nun die Gehaltsliste des BVB veröffentlicht und diese zeigt, dass Watzke & Co. durchaus Handlungsbedarf haben in Sachen Verkäufe. Zahlreiche „Bankdrücker“ verdienen nach wie vor sehr viel Geld.

Die Gehaltsliste des BVB: Reus ist Spitzenverdiener, Sancho ein absolutes Schnäppchen

Mit 12 Millionen Euro pro Jahr ist Marco Reus die unangefochtene Nr. 1 in Sachen Gehalt beim BVB. Auf Rang 2 und 3 liegen Mats Hummels und Mario Götze mit jeweils 10 Millionen Euro. Julian Brandt ist der Top-Verdiener unter den Sommer-Neuzugängen, der 23-jährige kommt auf stolze 7 Millionen Euro. Nico Schulz auf 6 Millionen und Thorgan Hazard auf 5 Millionen Euro.

Bitter aus Dortmunder Sicht ist die Tatsache, dass viele „Streichkandidaten“ das Gehaltsbudget deutlich belasten. Allen voran Andre Schürrle, der 7 Millionen Euro jährlich kassiert. Aber auch Shinji Kagawa (5 Millionen), Sebastian Rode (5 Millionen), Ömer Toprak (4 Millionen) oder Julian Weigl (4 Millionen) sind alles andere als günstig.

Schaut man sich das „Preis-Leistungs-Verhältnis“ an, gibt es aber auch durchaus positive Überraschungen. Allen voran Jadon Sancho, der „nur“ 3 Millionen Euro verdient. Auch Roman Bürki (3,5 Millionen Euro) oder ​Raphael Guerreiro (3 Millionen Euro) sind mit Blick auf ihre Leistungen durchaus „günstig“.

Im Schnitt verdient ein BVB-Profi rd. 4 Millionen Euro pro Jahr. Sofern die Zahlen des Boulevardblatts stimmen kommt der BVB auf ein Gehatsbudget von stolzen 138,15 Millionen Euro. Im Vergleich zum FC Bayern ist dies jedoch nach wie vor wenig. Die Münchner haben einen Jahresetat von knapp 280 Millionen Euro, d.h. doppelt so viel.

Die 10 Topverdiener des BVB

Spieler Brutto Jahresgehalt
Marco Reus 12 Millionen Euro​
​Mats Hummels ​10 Millionen Euro
​Mario Götze ​10 Millionen Euro
​Axel Witsel ​7,5 Millionen Euro
​Julian Brandt ​7 Millionen Euro
​Andre Schürrle ​7 Millionen Euro
​Paco Alcacer ​7 Millionen Euro
​Nico Schulz ​6 Millionen Euro
​Thorgan Hazard ​5 Millionen Euro
​Thomas Delaney ​5 Millionen Euro

Die Gehälter der restlichen BVB-Stars

Spieler Brutto Jahresgehalt
Shinji Kagawa ​5 Millionen Euro
​Sebastian Rode ​5 Millionen Euro
​Ömer Toprak ​4 Millionen Euro
​Lukasz Piszczek ​4 Millionen Euro
​Marcel Schmelzer ​4 Millionen Euro
​Julian Weigl ​4 Millionen Euro
​Mahmoud Dahoud ​4 Millionen Euro
​Roman Bürki ​3,5 Millionen Euro
​Marius Wolf ​3,5 Millionen Euro
​Raphael Guerreiro ​3 Millionen Euro
​Maximilian Philipp ​3 Millionen Euro
Jadon Sancho​ ​3 Millionen Euro
​Manuel Akanji ​3 Millionen Euro
​Achraf Hakimi ​3 Millionen Euro
​Dan-Axel Zagadou ​2 Millionen Euro
​Jacob Bruun-Larsen ​1,5 Millionen Euro
​Marwin Hitz ​1,5 Millionen Euro
​Leonardo Balerdi ​1,5 Millionen Euro
​Mateu Morey ​1 Million Euro
​Sergio Gomez ​0,8 Millionen Euro

1 Kommentar

1 Trackback / Pingback

  1. Vertragspoker um Mario Götze: Lässt der BVB ihn ablösefrei ziehen? - BVBWLD.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*