BundesligaBVB News

BVB provoziert mit riesigem Werbeplakat mitten in München

BVB provoziert mit riesigem Werbeplakat mitten in München

Borussia Dortmund bläst in der neuen Spielzeit nicht nur sportlich zum Angriff auf den FC Bayern. Ausgerechnet in der Altstadt von München ist nun ein riesiges Plakat zu sehen, das auf die neue Amazon-Serie “Inside Borussia Dortmund” aufmerksam macht. Ein gelungener Werbeeffekt.

Nach Toren von Paco Alcacer und Jadon Sancho musste sich der deutsche Rekordmeister Bayern München dem BVB im Supercup mit 0:2 geschlagen geben. Nun setzen die Dortmunder nach dem ersten kleinen Titel der Saison noch einen drauf. Mitten in der Altstadt von München wirbt Amazon Prime mit der neuen Doku-Serie “Inside Borussia Dortmund”. Zwischen Marienplatz und Odeonsplatz hängt an einer Häuserfassade in der Theatinerstraße ein riesiges Plakat.

Für die Serie wurde das Team von Trainer Lucien Favre während der vergangenen Saison von einem Kamerateam auf Schritt und Tritt verfolgt. Die Dokumentation gliedert sich in vier Teile. Als Vorbild gilt die Serie “All or nothing: Manchester City” aus England. “Inside Borussia Dortmund” wird ab dem 16. August bei Amazon Prime zu sehen sein und verspricht exklusive Einblicke in die Kabine des BVB.

“Willkommen in unserer Kabine”

Das Plakat kann als Seitenhieb auf die Münchner verstanden werden. Neben Marco Reus, Axel Witsel und Jadon Sancho ist auf dem Plakat ein großer Schriftzug zu sehen: “Liebe Münchner: Willkommen in unserer Kabine.” Wertvolle sportliche Einsichten für die Konkurrenz wird die Amazon-Serie wohl kaum liefern. Der Werbeeffekt dürfte jedoch immens sein.

Der BVB tritt am kommenden Freitag (20.45 Uhr) in der 1. Runde des DFB-Pokals bei Drittligist KFC Uerdingen an. Der FC Bayern München spielt am Montag (20.45 Uhr) beim FC Energie Cottbus (Regionalliga). Eine Woche später beginnt die neue Bundesliga-Saison. Die Bayern spielen bereits am Freitag, 16. August (20.30 Uhr) – zuhause gegen Hertha BSC. Borussia Dortmund startet am Samstag, 17. August (15.30 Uhr) mit einem Heimspiel gegen den FC Augsburg in die neue Bundesliga-Saison 2019/2020.