BundesligaBVB News

Zagadou: Startelf-Comeback nach fast einem halben Jahr?

Kehrt Dan-Axel Zagadou
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Kehrt Dan-Axel Zagadou (20) nach fast sechs Monaten in die BVB-Startelf zurück? Noch ist nicht klar, ob Mats Hummels (30) bis zum Bremen-Spiel am Samstag rechtzeitig fit werden wird. Zagadou war zuletzt immer mehr aus dem Blickfeld geraten.

Borussia Dortmund hofft auf einen Einsatz von Mats Hummels. Doch sein Mitwirken im Bundesliga-Spiel am Samstag (18.30 Uhr) gegen den SV Werder Bremen ist weiterhin unsicher. Der ehemalige deutsche Nationalspieler und Weltmeister von 2014 klagt über muskuläre Probleme. Ein möglicher Ersatz heißt Dan-Axel Zagadou, der von Trainer Lucien Favre (61) zuletzt kaum mehr berücksichtigt wurde.

Noch vor einem Jahr schrieb die “Frankfurter Allgemeine Zeitung”, dass Zagadou “aus der Dortmunder Spektakeltruppe nicht mehr wegzudenken” wäre. Der Franzose bestach durch seine Physis, die Ruhe am Ball, seine Robustheit, den Spielaufbau und die Kopfballstärke. Im Februar schwärmte auch Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc (57) noch: “Zagadou hat ein gesundes Selbstbewusstsein und immer an sich geglaubt.”

Dan-Axel Zagadou spielt seit Sommer 2017 bei Borussia Dortmund. Er kam aus der Jugend von Paris Saint-Germain. Für die Dortmunder bestritt er bislang 39 Pflichtspiele (drei Tore). Zagadou durchlief außerdem sämtliche französische Jugend-Nationalmannschaften seit der U16. Bei “transfermarkt.de” wird sein Marktwert auf 28,00 Millionen Euro beziffert. Nach wie vor gilt er als eines der größten Abwehrtalente in Frankreich.