Comeback bei Manchester City? Guardiola möchte Sancho zurückholen

Jadon Sancho
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Feiert Jadon Sancho ein Comeback bei Manchester City? Spanischen Medienberichten zufolge hat sich City-Coach Pep Guardiola für eine Rückhol-Aktion des 19-jährigen Engländers ausgesprochen. Der Katalanen ist ein großer Fan von Sancho und möchte den „historischen Fehler“ den man vor zwei Jahren mit dem Verkauf begangen hat wieder wettmachen.

Ein vorzeitiger Abschied von Jadon Sancho in der bevorstehenden Winterpause scheint immer unwahrscheinlicher. Die Verantwortlichen in Dortmund haben diese in den vergangenen Tagen immer wieder ausgeschlossen. Wie es im Sommer 2020 aussieht ist derzeit noch offen. Fakt ist, das Interesse an dem Youngster ist groß und die Liste an potenziellen Abnehmern ist groß.

Wie die spanische „Don Balon“ berichtet plant der englische Meister Manchester City seine Bemühungen in Sachen Sancho zu intensivieren. Vor allem Pep Guardiola soll sich City-intern deutlich für ein Comeback des Offensivspielers bei den Skyblues stark machen.

Sancho zu City? Guardiola möchte den „historischen Fehler“ korrigieren

Im Sommer 2017 wechselt Jadon Sancho für knapp 8 Millionen Euro von Manchester City zu Borussia Dortmund. Knapp 2,5 Jahre später hat sich dieser zu einem der besten Nachwuchstalente der Welt entwickelt und seinen Marktwert auf 100 Millionen Euro hochgeschraubt.

Während man in Dortmund den Sancho-Transfer weiterhin als echten Coup feiert, ist der Ärger in Manchester umso größer. Fans, Medien und Verantwortlichen bezeichnen den Verkauf als „historischen Fehler“. Pep Guardiola möchte diesen Fehler Medienberichten zufolge kommenden Sommer wieder korrigieren und Sancho zurückholen ins Etihad Stadium. Günstig wird dieses Vorhaben nicht, die Schmerzgrenze des BVB für Sancho liegt bei 120 Millionen Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*