BVB-Trainingslager: So bereitet sich Dortmund auf die Rückrunde vor

Lucien Favre
Foto: getty images

Borussia Dortmund startet heute offiziell mit der Vorbereitung für die zweite Saisonhälfte. Der BVB hat sich auf den Weg ins spanische Marbella gemacht und wird sich dort im Rahmen eines einwöchigen Trainingslagers für die bevorstehenden Herausforderungen in der Liga, im Pokal und der Champions League vorbereiten.

Die knapp zweiwöchige „Winterpause“ beim BVB ist beendet, die Schwarz-Gelben haben heute mit der Abreise ins Winter-Traingslager ins spanische Marbella den Startschuss für die Rückrunden-Vorbereitung eingeläutet. Leider sind die Voraussetzungen für Lucien Favre derzeit nicht wirklich optimal. Der Schweizer hat zahlreiche angeschlagene Spieler, welche behutsam aufgebaut werden müssen.

Holpriger Start ins Winter-Trainingslager

Der Auftakt ins neue Jahr verlief nicht optimal für Borussia Dortmund. Der BVB ist mit knapp 1,5 Stunden Verspätung ins Trainingslager nach Marbella geflogen. Das Charter-Flugzeug war defekt und musste in Köln ausgetauscht werden.

Embed from Getty Images

Viel schlimmer ist jedoch die Tatsache, dass viele BVB-Profis in den kommenden Tagen nicht voll mittrainieren können. Während Jacob Bruun Larsen die Reise nach Spanien aufgrund einer Erkältung überhaupt nicht angetreten ist, plagen sich auch Kapitän Marco Reus, Marcel Schmelzer, Thomas Delaney und Thorgan Hazard mit Problemen herum. Zudem kann auch Axel Witsel, nach seinem ​häuslichen Unfall, in Trainingslager nicht 100 Prozent geben. Dementsprechend dürfte der Fokus von Lucien Favre darauf liegen die angeschlagenen Spieler so schnell wie möglich wieder fit zu bekommen.

Zudem dürfte die anhaltende Transfergerüchte auch in Spanien die BVB-Verantwortlichen auf Trap halten. Stürmer Paco Alcacer möchte Dortmund nach der Haaland-Verpflichtung im Winter vorzeitig verlassen. Zudem könnten die Schwarz-Gelben im Januar nochmals selbst aktiv werden auf dem Transfermarkt und einen Ersatz für Julian Weigl verpflichten.

Die Eckdaten zum BVB-Trainingslager

Vom 4. bis 12. Januar wird sich der BVB, in gewohnter Manier, in Andalusien auf die zweite Saisonhälfte vorbereiten. In Marbella herrschen nicht nur klimatisch ideale Voraussetzungen. Neben den Trainingseinheiten wird es zudem auch drei Testspiele geben. Am 7.1 trifft man auf Standard Lüttich aus Belgien. Am 11.1 wird man direkt zwei Spiele an einem Tag absolvieren: Zuerst gegen Feyenoord Rotterdam aus den Niederlanden und zum Abschluss trifft man auf den 1. FSV Mainz 05.

Knapp eine Woche später, am 18.1, startet der BVB dann in die Bundesliga-Rückrunde und muss auswärts beim FC Augsburg ran.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*