Haaland und Reyna – BVB reist mit zwei Hoffnungsträgern nach Augsburg

Erling Haaland
Foto: JORGE GUERRERO/AFP via Getty Images

Der eine war der gefeierte Neuzugang, der von den meisten BVB-Fans sehnlichst erwartet wurde. Ein körperlich dominanter Stürmer mit beeindruckender Torquote: Erling Haaland. Der andere zeigte in der BVB-Jugend starke Ansätze, durfte immer wieder mal bei den Profis reinschnuppern, doch machte erst in der Vorbereitung auf die Rückrunde wieder so richtig auf sich aufmerksam: Giovanni Reyna. Beide werden am Samstag im Kader gegen den FC Augsburg stehen. Und entfachen einige Hoffnung auf eine Aufholjagd.

Auf der obligatorischen Pressekonferenz vor dem Spieltag hatte Lucien Favre für die BVB-Anhänger gute Nachrichten im Gepäcken. Sowohl Marco Reus als auch Thorgan Hazard und Erling Haaland hätten die ganze Trainingswoche ohne Einschränkungen mitgemacht. Die drei Offensivspieler mussten zum Start der Vorbereitung auf die Rückrunde zunächst kürzer treten. Und noch eine Ankündigung hatte Lucien Favre zu machen: “Giovanni Reyna wird am Samstag im Kader stehen.” Es wurde bereits spekuliert, dass der junge US-Boy näher an die Profimannschaft heranrückt. Denn besonders im Trainingslager in Marbella konnte er unter all den etablierten Profis Werbung in eigener Sache betreiben. Nun also die Belohnung in Form des Kaderplatzes gegen den FC Augsburg.

Mit einem Einsatz muss Reyna noch nicht unbedingt gegen die Fuggerstädter rechnen, doch ist es auch nicht allzu abwegig, dass der erst 17-Jährige in dieser Rückrunde des öfteren als Joker Bundesligaluft schnuppern darf. Gemeinsam mit Erling Haaland bildet er die Hoffnung auf eine bessere Zukunft beim BVB – nicht nur langfristig. Michael Zorc verspricht sich bereits jetzt einiges von den beiden Teens: “Erling ist ein Stürmer- und Spielertyp, den wir so nicht hatten”, freut sich der Dortmunder Sportdirektor über den Neuzugang. “Gio hat schon im Sommer in den USA einen hervorragenden Eindruck hinterlassen. Er ist körperlich für seine 17 Jahre sehr weit und es macht sportlich Sinn, ihn hochzuziehen und wird dem gesamten Kader sicherlich neue Impulse geben.”

Embed from Getty Images

Zorc warnt vor Augsburg: “Wir wissen was uns erwartet”

Die Hürde Augsburg wollen die Borussen dabei aber unter keinen Umständen unterschätzen, trotz all der Aufbruchstimmung und Lust auf die Aufholjagd. Das Hinspiel dieser Saison gewann der BVB zwar deutlich mit 5:1 im Signal Iduna Park , doch wie schwer es ist, in Augsburg zu bestehen, wissen die Schwarz Gelben nur zu genau. Schließlich ging das letzte Gastspiel in der vergangenen Saison auch mit 2:1 an die bayerischen Schwaben.

Und auch vor der Winterpause präsentierte sich die Mannschaft von Martin Schmidt formstark. Nach schwachem Start in die Bundesliga-Saison fingen sich die Fuggerstädter und kämpften sich in der Tabelle ins sichere Mittelfeld. Aus den letzten sieben Spielen holte Augsburg fünf Siege, ein Unentschieden und verlor lediglich gegen Spitzenreiter RB Leipzig. Die Erwartungen von Sportdirektor Zorc an die schwarz gelben Profis auf dem Platz sind dennoch ganz klar: “Eine gute Leistung, ein gutes Spiel und dass das Team umsetzt, was der Trainer ihnen vorgibt.” Er fordert aber ebenso Demut und Konzentration ein: “Wir haben im letzten Jahr dort kein gutes Spiel gemacht, Augsburg hat mit viel Leidenschaft gespielt. Wir wissen, was uns erwartet und müssen uns darauf einstellen. Wir haben aber auch die Mittel, dem zu entgegnen und fahren wie bei jedem Spiel hin, um zu gewinnen.” Dabei helfen könnten mit Haaland und Reyna auch schon die ganz jungen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*