Bundesliga

Die Stimmen zum Kantersieg gegen Köln: “Hätten noch mehr Tore schießen können”

Lucien Favre
Foto: Daniel Kopatsch/Bongarts/Getty Images

Borussia Dortmund hat einen tollen Start in die Bundesliga-Rückrunde hingelegt und nach dem 5:3-Auswärtssieg gegen Augsburg, auch eine gelungene Heimpremiere im neuen Jahr hingelegt. Gegen den 1. FC Köln feierte man einen hochverdienten 5:1-Erfolg. Die BVB-Profis und -Verantwortlichen zeigten sich nach dem Spiel sichtlich zufrieden. Dennoch hatte Dortmund-Coach Lucien Favre einen (kleinen) Kritikpunkt.

6 Punkte und 10:4 Tore, die Bilanz von Borussia Dortmund zum Auftakt in die Bundesliga-Rückrunde kann sich durchaus sehen lassen. Nicht nur die Fans waren nach dem 5:1-Kantersieg begeistert von der Leistung des BVB, auch Trainer Lucien Favre zeigte sich nach dem Spiel entsprechend zufrieden: “Ich bin sehr zufrieden. Es war hochverdient.” Lediglich mit der Torausbeute haderte der Schweizer ein wenig: “Wir hätten noch mehr Tore schießen können, hatten viele gute Gelegenheiten.”

Favre verteile zudem ein Sonderlob an Winter-Neuzugang Erling Haaland, der mit seinem Doppelpack erneut maßgeblich an dem Sieg beteiligt war: “Erling Haaland hat heute sehr wichtige Tore gemacht. Das 4:1 hat quasi den Sieg für uns bedeutet. Er macht das sehr gut. Merci beaucoup.”

Reus über Haaland: “Dafür haben wir ihn verpflichtet”

Embed from Getty Images

Auch BVB-Kapitän Marco Reus kommentierte die Leistung von “Wunderstürmer” Haaland und zeigte sich dabei sichtlich zufrieden: “Das ist natürlich wunderbar für ihn. Es gibt schlimmere Einstände. Dafür haben wir ihn verpflichtet.”

Neben Reus geriet auch Sportdirektor Michael Zorc regelrecht ins Schwärmen als er auf Haaland angesprochen wurde: “Wenn er grade seinen Traum lebt, wollen wir ihn auch nicht aufwecken. Er ist unheimlich ehrgeizig. Er will im Training jedes Tor machen, das möglich ist. Er ärgert sich unheimlich, wenn er eine Chance nicht nutzt. Er hat eine unheimlich gute Mentalität. Deshalb haben wir ihn verpflichtet.”