Champions League

Offiziell: CL-Rückspiel gegen PSG findet ohne Zuschauer statt!

Prinzenpark
Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images

Es ist offiziell! Das CL-Rückspiel zwischen Borussia Dortmund und Paris Saint-Germain am kommenden Mittwoch wird ohne Zuschauer stattfinden. Das gab die Pariser Polizei am Montag bekannt.

Der BVB wird diese Woche sein erstes “Geisterspiel” absolvieren, das CL-Rückspiel am Mittwoch gegen Paris Saint-Germain findet ohne Zuschauer statt.  Die Ausbreitung des Corona-Virus hat die zuständigen Behörden in Paris zu dieser Maßnahme gezwungen. Bei der Entscheidung handelt es sich um eine Reaktion auf eine Auflage der französischen Regierung, alle Veranstaltungen, an denen mehr als 1.000 Besucher teilnehmen, abzusagen.

PSG hatte bis zuletzt gegen ein Geisterspiel angekämpft

Laut der “L’Equipe” hatte der französische Meister bis zuletzt alles versucht um dieses Szenario zu verhindern. Die Pariser haben das gesamte Prinzenpark-Stadion desinfizieren lassen. Sowohl die Bereiche, die nur den Mannschaften zugänglich sind, als auch sämtliche Bereiche, in denen sich die Fans aufhalten. PSG ist jedoch nicht gelungen die UEFA und die Pariser Behören davon zu überzeugen, dass die Partie trotz der Gefahren durch das Corona-Virus mit Zuschauer stattfinden kann.

Für PSG ist diese Entscheidung ein herber Rückschlag. Coach Thomas Tuchel hatte sich vergangene Woche diesbezüglich schon besorgt gezeigt. Laut Tuchel ist ein Spiel ohne Fans “ein großer Nachteil” für seine Mannschaft. Allerdings betonte der Deutsche auch, dass die Sicherheit an erster Stelle stehe. Paris hat das Hinspiel mit 1:2 gegen den BVB verloren und hat durch das Geisterspiel faktisch keinen Heimvorteil mehr.