Transfers

Medien: Manchester United nimmt Kredit für Sancho auf

Jadon Sancho
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Englischen Medienberichten zufolge hält Manchester United, trotz anhaltender Corona-Krise, an einer Verpflichtung von Jadon Sancho kommenden Sommer fest. Wie die “Sun” berichtet, möchten die Red Devils sogar einen Kredit aufnehmen um den 20-jährigen Youngster zu verpflichten.

Trotz Corona-Krise und drückender Schuldenlast hält Manchester United an seinen ambitionierten Transferplänen für die kommende Sommer-Transferperiode fest. Laut der “Sun” sind die Red Devils sogar bereit noch mehr Schulden aufzunehmen um Wunschspieler Jadon Sancho zu verpflichten.

ManUnited möchte Sancho “auf Pump” kaufen

Laut dem Bericht überlegen die Verantwortlichen in Manchester derzeit einen Kredit in Höhe von rd. 155 Mio. Euro aufzunehmen. Dieser soll United kommenden Sommer mehr Flexibilität und Spielraum bei der Verpflichtung neuer Spieler geben.

Im Fokus stehen allen voran Jadon Sancho von Borussia Dortmund. Neben den Kredit soll auch der Verkauf von Paul Pogba Geld in die klammen Kassen spülen. Der Franzose wird immer wieder mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung gebracht.