BundesligaBVB News

Borussia Dortmund gegen Fortuna Düsseldorf: Vorschau, Form, Prognose

Borussia Dortmund
Foto: imago images

Vor der Auswärtspartie bei Fortuna Düsseldorf bei Fortuna Düsseldorf stehen die Zeichen für Borussia Dortmund auf Königsklasse. Denn schon an diesem Wochenende kann der BVB den Qualifikation für die kommende Champions League Saison klar machen – wenn Borussia Mönchengladbach oder Bayer Leverkusen Punkte abgeben an diesem Spieltag. Leicht machen wird es die Fortuna, die selbst noch mitten im Abstiegskampf steckt, dem BVB aber sicherlich nicht.

Die Ausgangslage:

Borussia Dortmund steht auf dem zweiten Tabellenplatz und muss diesen gegen RB Leipzig verteidigen. Die Sachsen gewannen des Freitag Abend Spiel mit 2:0 gegen die TSG Hoffenheim und rangieren somit lediglich einen Zähler hinter den Schwarz Gelben. Mit einem Sieg könnte der BVB den Abstand wieder auf vier Punkte stellen und drei Spieltage vor Schluss einen Schritt Richtung Vizemeisterschaft machen. Noch wichtiger aber: die Champions League Qualifikation kann bereits an diesem Wochenende unter Dach und Fach gebracht werden. Gewinnt Borussia Dortmund in Düsseldorf und lassen entweder Gladbach bei Bayern München oder Leverkusen bei Schalke 04 Punkte liegen, ist der BVB nächstes Jahr in der Königsklasse vertreten.

Ebenso dringend benötigt Fortuna Düsseldorf die Punkte. Aktuell liegen die Rheinländer auf dem Abstiegsrelegationsplatz. Drei Punkte Vorsprung auf Werder Bremen auf Platz 17 und ebenso drei Punkte Rückstand auf das sichere, rettende Ufer, Mainz 05 auf Platz 15, lassen noch alles möglich erscheinen für Fortuna Düsseldorf. Sowohl in die positive als auch in die negative Richtung. Ein Überraschungssieg gegen Borussia Dortmund und Düsseldorf darf wieder realistischer vom direkten Klassenerhalt träumen.

Die Mannschaften:

Bei Borussia Dortmund kehren wohl zwei ganz zentrale Spieler in den Kader zurück: Mats Hummels und Erling Haaland. Der Innenverteidiger und Kapitän nimmt nach seiner verbüsten Gelbsperre wieder die zentrale Rolle in der Dreierkette ein. Dadurch dürfte Emre Can auf eine der beiden Positionen in der Doppel-Sechs vorrutschen. Thomas Delaney dürfte dafür auf die Bank rotieren. Alternative: Can spielt halbrechts in der Dreierkette. Dafür erhält Routinier Piszczek eine Pause. Haaland könnte hingegen zunächst einmal auf der Bank Platz nehmen und in der zweiten Hälfte mit seiner Wucht als frische Alternative Gefahr verströmen. Verletzt fehlen beim BVB weiterhin Marco Reus, Dan-Axel Zagadou und Mahmoud Dahoud.

Embed from Getty Images

Bei Fortuna Düsseldorf dürfte Trainer Uwe Rösler ebenfalls auf eine Dreierabwehr setzen. Suttner hat defensiv wohl die Nase vor Gießelmann, Zanke könnte Hoffmann verdrängen. Will Rösler vorsichtiger in die Partie gegen den BVB gehen, könnte er statt auf ein 3-5-2 auf ein 4-5-1 mit Rouwen Hennings als einziger Spitze setzen. Verzichten muss der Düsseldorfer Coach auf Adam Bodzek, der nach seiner 10. Gelben Karte gesperrt fehlt. Ihn dürfte im defensiven Mittelfeld Marcel Sobottka vertreten.

Die Form:

Von den letzten sieben Bundesliga-Partien hat Fortuna Düsseldorf lediglich eine verloren. Allerdings auch nur eine einzige gewonnen. Unentschieden haben sich zum Standardergebnis der Rheinländer entwickelt. Was ihnen im Abstiegskampf allerdings nur wenig bringt. Dortmund ist vor allem in der Defensive reifer geworden. In den letzten acht Bundesliga-Partien kassierte der BVB lediglich drei Gegentreffer bei sieben Siegen und einer Niederlage. Eine Gemeinsamkeit von BVB und F95: Beide mussten ihre einzige Niederlage in diesen Serien gegen den FC Bayern München hinnehmen.

Unser Player to watch: Emre Can

Embed from Getty Images

Anfangs wurde Can vor allem für seinen Willen und seine Einstellung gelobt, als Mentalitäts-Spieler ausgemacht. Spätestens nach seinem Siegtor gegen Hertha BSC am vergangenen Wochenende dürfte aber auch dem letzten Beobachter aufgefallen sein: Richtig gut kicken kann der auch! Hinzu kommt sein Spielverständnis und seine Flexibilität auf dem Platz. “Emre ist in der Lage, sich schnell umzustellen, von Abwehr auf Mittelfeld, auch innerhalb eines Spiels”, lobt ihn Sportdirektor Michael Zorc, “er ist in der Lage, uns auf verschiedenen Positionen weiterzuhelfen.” Gegen Fortuna Düsseldorf, die um den Klassenerhalt fighten, darf ein kampfbetontes Spiel erwartet werden. Neben den Feingeistern Julian Brandt, Jadon Sancho oder Thorgan Hazard bringt Emre Can die nötige Physis und Robustheit mit und wird ein wichtiger Baustein für einen möglichen Dortmunder Sieg bei Fortuna Düsseldorf.

Die Prognose:

Wir erwarten kein offensives Feuerwerk in dieser Partie. Den BVB hat schon in den letzten Wochen vor allem eine erwachsene Spielanlage, Geduld und defensive Stabilität ausgezeichnet. Daher setzen wir darauf, dass Fortuna Düsseldorf gegen den BVB nicht treffen wird und sich spätestens in der zweiten Halbzeit die individuelle Klasse der Schwarz Gelben durchsetzen kann. 2:0 für Borussia Dortmund.