BVB News

Perfekt! BVB verlängert mit Roman Bürki bis 2023

Roman Bürki
Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Borussia Dortmund hat den Vertrag mit Stammtorhüter Roman Bürki vorzeitig verlängert. Wie der BVB am Freitag bekanntgab, hat der Schweizer ein neues Arbeitspapier mit einer Laufzeit bis zum Sommer 2023 unterschrieben.



In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Gerüchte und Spekulationen rund um Roman Bürki und dessen sportliche Zukunft. Seit Freitag steht fest: Die Dortmunder Nr. 1 wird bis 2023 zwischen den Pfosten beim BVB stehen

“Damit ist eine wichtige Position langfristig und exzellent”

Vergangene Woche hat Sportdirektor Michael Zorc bereits bestätigt, dass man sich mit Bürki auf eine Verlängerung seines bis 2021 ursprünglichen laufenden Vertrags verständigt hat. Seit heute ist nun alles unter Dach und Fach. Zorc äußerte sich wie folgt zu der Vertragsverlängerung: “Wir freuen uns, dass in Roman Bürki einer der konstantesten Torhüter der Bundesliga weiterhin bei uns zwischen den Pfosten steht. Damit ist eine wichtige Position langfristig und exzellent besetzt. Es spricht für Roman, dass er in dieser Saison schon zwölf Zu-Null-Spiele absolviert hat”.

Der 29-jährige Schweizer betonte, dass er sich bei den Schwarz-Gelben sehr wohl fühlt: “Ich fühle mich bei Borussia Dortmund sehr wohl und spüre das Vertrauen der Verantwortlichen, des Trainers und der Mitspieler”.

Bürki wechselte im Sommer 2015 vom Ligakonkurrenten SC Freiburg nach Dortmund und stand seitdem in 206 Pflichtspielen im BVB-Tor. Dabei blieb er 75 Mal ohne Gegentreffer.