Transfers

Bericht: Thomas Delaney könnte den BVB im Sommer verlassen

Thomas Delaney
Foto: Christian Kaspar-Bartke/Bongarts/Getty Images

Verlässt Thomas Delaney den BVB diesen Sommer? Aktuellen Medienberichten zufolge ist der 28-jährige Däne ein potenzieller Verkaufskandidat in Dortmund.

Mit Thomas Meunier hat der BVB bereits den ersten Transfer für die neue Saison unter Dach und Fach gebracht. Jude Bellingham soll zeitnah folgen. Ob die Schwarz-Gelben diesen Sommer weitere Verpflichtungen anpeilen ist offen, stand heute jedoch eher unwahrscheinlich. Die Verantwortlichen in Dortmund haben zuletzt immer wieder betont, dass die aktuelle Ausgangslage für Spielertransfer suboptimal ist.

Dennoch wird der BVB auf dem Transfermarkt aktiv werden, wenn es darum geht Spieler zu verkaufen. Die Streichliste der Borussia ist lang. Mit Thomas Delaney soll nun ein weiterer Kandidat hinzugekommen sein.

Ist Delaney ein Abschiedskandidat beim BVB?

In den vergangenen Wochen wurde zahlreiche BVB-Profis mit einem Abschied im Sommer in Verbindung gebracht. Neben offensichtlichen Fällen wie Andre Schürrle oder Marius Wolf, gibt es auch Spieler wie Manuel Akanji, Leonardo Balerdi, Nico Schulz und Mahmoud Dahoud die Dortmund verlassen dürfen, sollte ein passendes Angebot vorliegen.

Wie die “Sport BILD” berichtet, gehört mittlerweile auch Thomas Delaney zu diesen Spielerkreis. Der Däne hat in der abgelaufenen Saison verletzungsgeplagt nur in elf Bundesliga-Spiele für den BVB absolviert. Der Mittelfeld-Abräumer, der 2018 von Werder Bremen nach Dortmund kam, ist vertraglich noch bis 2022 an den BVB gebunden. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 17,5 Mio. Euro. Der BVB selbst hat einst 20 Mio. Euro bezahlt. Sollte ein Angebot zwischen 15-20 Mio. Eurp für Delaney eintreffen, wären Michael Zorc & Co. sicherlich gesprächsbereit.