Transfers

Leonardo Balerdi vor dem Absprung? – Gerüchte um Olympique Marseille

Leonardo Balerdi
Foto: Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Auf Jude Bellingham, den zweiten Wunschspieler dieses Sommers nach dem bereits unter Vertrag genommenen Thomas Meunier wartet man bei Borussia Dortmund weiterhin. Weiterhin ist aber die Zuversicht vorhanden, dass das 17-jährige Top-Talent von Birmingham City kommende Saison zum Kader des BVB gehören wird. Ob das auch für einen anderen Youngster gilt, dem bislang der Durchbruch nicht gelungen ist, bleibt dagegen abzuwarten.

So ranken sich aktuell Gerüchte um einen Wechsel von Leonardo Balerdi zu Olympique Marseille. Der 21 Jahre alte Argentinier könnte demnach zunächst nach Südfrankreich ausgeliehen werden, allerdings versehen mit einer Kaufoption für OM. Offiziell gibt es von Seiten des BVB dazu bisher keinen Kommentar. Es wäre aber durchaus nachvollziehbar, würde Balerdi auf eine Veränderung drängen.

Gerüchte um Ben Godfrey in anderem Licht

Denn bislang spielte der Anfang 2019 für stattliche 15 Millionen Euro von den Boca Juniors gekommene Defensivmann kaum eine Rolle. Während Balerdi im Herbst in der argentinischen Nationalmannschaft debütierte, reichte es beim BVB in der abgelaufenen Saison nur zu 128 Minuten verteilt auf sieben Bundesliga-Spiele sowie zu einem Kurzeinsatz in der Champions League.

Zu den Spekulationen um Balerdi passen die in den vergangenen Tagen auch wieder verstärkt aufgekommenen Gerüchte um ein Dortmunder Interesse an Ben Godfrey von Norwich City. Der 22-jährige Engländer soll umgerechnet rund 28 Millionen Euro kosten und wäre sicherlich leichter zu finanzieren, würde im Gegenzug Balerdi einen Transfererlös einbringen.