BVB News

BVB gibt Sommerfahrplan bekannt – Testspiel gegen Pokalgegner Duisburg

Erling Haaland
Foto: imago images

Die neue Saison steht und fällt mit der Entwicklung der Corona-Pandemie in Deutschland und Europa. Dennoch ist die kommende Bundesliga-Spielzeit von der DFL geplant, sie soll am 18. September starten. Und damit ist auch klar: Die Sommervorbereitung muss einen guten Monat nach Ende der vergangenen Spielzeit begonnen werden. Der BVB gab folgerichtig nun seinen Fahrplan für den Sommer bekannt – Trainingslager in der Heimat des Trainers Lucien Favre, Vorsichtsmaßnahmen gegen Corona-Infektionen und hochklassige Testspiele gegen internationale Gegner inklusive.

Der Urlaub war kurz, die Erholung nur begrenzt möglich. Die aufgrund der Corona-Krise unterbrochene vergangene Saison hat weiterhin enormen Einfluss auf den Terminplan der Fußball-Ligen, so auch der Bundesliga. Denn nach kaum mehr als einem Monat seit dem letzten Spieltag der deutschen Eliteliga starten die Bundesligisten in die Vorbereitung auf die kommende Saison. So auch Borussia Dortmund.

Betrachtet man die Belastung, kann es im kommenden Jahr fast ein Vorteil werden, dass der BVB bereits aus der Champions League gegen Paris Saint-Germain vor leeren Rängen ausgeschieden war, bevor die europäische Königsklasse abgebrochen worden war. Denn anstatt des verkürzten Champions League Turniers im August, kann der BVB planmäßig seine Vorbereitung auf die kommende Spielzeit in die Tat umsetzen. Am 3. August soll diese mit dem Trainingsauftakt im heimischen Trainigszentrum starten. Davor werden ab dem 30. Juli bereits zwei Runden an Coronatests durchgeführt werden, um sicherzugehen, dass kein Spieler oder Mitarbeiter des Trainer- bzw. Betreuerstabes das Coronavirus weitergibt. Aus demselben Grund werden auch keine Fans dem Training der Profis beiwohnen können. Dieses wird allerdings live auf BVB TV übertragen. Besondere Aufmerksamtkeit dürfte der Trainingsauftakt dadurch auf sich ziehen, dass nicht nur die frühzeitig verpflichteten Thomas Meunier und Jude Bellingham in ihre erste Sommervorbereitung in Dortmund starten werden, sondern auch die bereits als Säulen etablierten Winterzugänge Emre Can und Erling Haaland.

Embed from Getty Images

Interessanter Testspielgegner: Dortmunds Pokallos MSV Duisburg

Nach der ersten Trainingswoche in Dortmund geht es von 10. bis 17. August in die Schweizer Heimat des Dortmunder Trainers Lucien Favre nach Bad Ragaz. Dort werden auch die ersten beiden Testspiele der Sommervorbereitung stattfinden. Der erste Gegner lautet SC Altach. Die Partie gegen den österreichischen Erstligisten findet am 12. August um 17 Uhr statt. Ebenfalls um 17 Uhr, vier Tage später am 16. August wartet das nächste Testspiel auf die BVB-Profis. Der zweiter Gegner ist allerdings noch nicht bekannt gegeben worden.

Zurück im Ruhrgebiet geht es nach regulärem Training am 22. August mit einem Mini-Turnier weiter. In Duisburg steht der BVB um 15:30 Uhr zunächst einem interessanten Testspielgegner gegenüber: dem MSV Duisburg. Besondere Würze verleiht nicht nur die regionale Nähe dem Duell, sondern auch der Fakt, dass die beiden Teams in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals erneut aufeinander treffen werden. Nach der Partie gegen die Zebras trifft der BVB am selben Tag noch auf den holländischen Traditionsklub Feyenoord Rotterdam. Die letzten beiden der insgesamt sechs Vorbereitungsspiele finden erneut an einem Tag statt, dem 28. August. Mit dem SC Paderborn und dem VfL Bochum empfängt Borussia Dortmund zwei starke Gegner im heimischen Trainingszentrum. Die Pflichtspiele starten dann am Wochenende des 11. bis 14. September mit der ersten DFB-Pokalrunde. Die Bundesliga startet am 18. September. Zwischen dem zweiten und dritten Bundesligaspieltag wartet am 30. September zusätzlich noch das Supercup-Finale gegen den FC Bayern München auf den BVB.