BVB News

In nur 16 Minuten: Moukoko mit Hattrick in der U19

Youssoufa Moukoko
Foto: imago images

Die ganze Bundesliga ist auf Youssoufa Moukoko gespannt. Der erst 15-jährige Offensivmann wird ab 20. November 2020 bei den Herren eingesetzt werden dürfen. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass Trainer Lucien Favre (62) den Youngster dann bald auflaufen lässt. In der U19 zeigte er sich zum Saisonauftakt nun erneut äußerst treffsicher.

Mit 5:0 gewann die U19 von Borussia Dortmund am 1. Spieltag der Bundesliga West gegen Preußen Münster. Trainer Mike Tullberg (34) hatte den Gegner zuvor als “sehr unangenehm” bezeichnet. Dennoch hatte der Nachwuchs des BVB gegen die Preußen keine Probleme. Dennis Lütke-Frie (17) traf bereits in der dritten Spielminute zur Führung. Der Kantersieg der Dortmunder wurde allerdings auch durch eine Gelb-Rote Karte auf Seiten Münsters begünstigt.

Nach der Pause sahen die rund 200 Zuschauer eine Galavorstellung von Youssoufa Moukoko. Innerhalb von nur 16 Minuten (!) schnürte der 15-Jährige einen Hattrick. In der 55., 68. und in der 71. Minute ließ er das Netz zappeln und den Preußen-Torwart verzweifeln. Abu-Bekir Ömer El-Zein (17) markierte in der 87. Minute den 5:0-Schlusspunkt. Für die Dortmunder U19 und Moukoko war es also ein Auftakt nach Maß.

Bis 20. November will Moukoko Tore, Tore, Tore

Embed from Getty Images

Youssoufa Moukoko macht dort weiter, wo er vergangene Saison aufgehört hatte, obwohl die Spielzeit in der U19-Bundesliga aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen wurde. In 20 Spielen für Dortmunds Nachwuchs gelangen ihm 34 Treffer und neun Vorlagen. Für Dortmunds U17 erzielte er zuvor 90 Tore und 16 Assists in 56 Partien. Bis November möchte er in Dortmunds Jugend noch die 200-Tore-Marke knacken.

Ab dem 20. November 2020 wird Moukoko für Dortmunds Herren einsatzberechtigt sein, wenn er seinen 16. Geburtstag feiern wird. Trainer Favre schwärmte bereits vom Toptalent. In einem Testspiel traf er auch bereits gegen ein Herrenteam.

Es ist davon auszugehen, dass Moukoko der jüngste Bundesligaprofi aller Zeiten sein wird. Mit Jude Bellingham und Giovanni Reyna haben am ersten Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach (3:0) bereits zwei 17-Jährige gewirbelt. Reyna erzielte sein erstes Bundesligator – assistiert von Birmingham-Neuzugang Bellingham. Beiden waren auch beim 5:0-Pokalerfolg gegen den MSV Duisburg bereits erfolgreich.