BVB News

BVB-Nationalspieler ohne Tor – Sancho wieder nur Joker

Jadon Sancho
Foto: Michael Regan/Getty Images

Am gestrigen Mittwoch waren wieder einige BVB-Profis für ihre Nationalmannschaften aktiv, bevor sie die Rückreise nach Dortmund antreten. Trainer Lucien Favre (62) dürfte aufatmen: Keiner der Nationalspieler hat sich verletzt. Unruhe gab es zuletzt vor allem um Raphael Guerreiro (26).

Gestern standen erneut einige Spieler des BVB mit ihren Nationalmannschaften auf dem Platz. Getroffen hat dieses Mal keiner. Das Trainerteam um Lucien Favre dürfte jedoch zufrieden sein, immerhin hat sich niemand verletzt.

Raphael Guerreiro hat mit der portugiesischen Nationalelf turbulente Tage hinter sich. Teamkollege Cristiano Ronaldo hatte sich offenbar noch in Turin mit Corona infiziert und war anschließend zum Nationalteam gereist. “CR7” musste abreisen und darf die Quarantäne nun in seiner heimischen Villa in Italien verbringen. Der Rest der Nationalmannschaft Portugals wurde negativ getestet und spielte gestern in der UEFA Nations League furios auf. Beim 3:0 gegen Schweden traf Diogo Jota (23, FC Liverpool) doppelt. Auch Bernardo Silva (26) von Manchester City trug sich in die Torschützenliste ein. Raphael Guerreiro von Borussia Dortmund stand 90 Minuten als Linksverteidiger auf dem Platz und zeigte eine überzeugende Leistung.

Axel Witsel (31) und Thomas Meunier (29) waren mit Belgien in Island im Einsatz und gewannen mit 2:1. Beide BVB-Profis spielten 90 Minuten durch. Romelu Lukaku (27) von Inter Mailand erzielte einen Doppelpack und sicherte die drei Punkte für die meist farblosen Belgier.

Auch Sturmtank Erling Haaland (20) spielte erneut für sein Nationalteam. Mit Norwegen gelang ein schmeichelhafter 1:0-Sieg gegen Nordirland. Für das Tor des Tages sorgte Stuart Dallas (29, Leeds United), der ins eigene Netz traf. Haaland wurde nach blassem Auftritt in der 87. Minute ausgewechselt. Zuletzt gelangen ihm in drei Länderspielen sechs Tore.

Sancho nach Party-Eklat wieder nur Joker

Embed from Getty Images

Jadon Sancho (20, England) und Thomas Delaney (29, Dänemark) trafen in der UEFA Nations League gestern im Londoner Wembley Stadion direkt aufeinander. Die gemeinsame Zeit auf dem Platz beschränkte sich allerdings auf rund 15 Minuten. Delaney spielte für die Dänen durch, Sancho wurde erst spät eingewechselt. Dänemark gewann dank eines Elfmetertores von Christian Eriksen (28) in der 35. Minute. Eriksen absolvierte sein 100. Länderspiel für die Skandinavier. Englands Abwehrmann Harry Maguire (27, Manchester United) flog bereits in der 32. Spielminute vom Platz.

Zuletzt war Jadon Sancho bei Nationaltrainer Gareth Southgate (50) in Ungnade gefallen, da er gegen Corona-Regeln verstoßen und eine Party gefeiert hatte. Sancho hatte sich zwar entschuldigt, ist in der Nationalelf nun aber wieder nur Joker. Vor vier Tagen durfte er beim 2:1 gegen Belgien nur eine Minute mitspielen. Insgesamt kommt Sancho auf 15 Länderspiele, zwei Tore und vier Vorlagen. Mit dem BVB ist er mäßig in die Saison gestartet und kam in zwei Bundesligaspielen zum Einsatz (kein Tor, eine Vorlage).