Transfers

Erling Haaland auf der Wunschliste des FC Chelsea?

Erling Haaland
Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Die Transferperiode ist seit dem 5. Oktober beendet und bei Borussia Dortmund ist man trotz schon aufgekommener, erster Gerüchte um einen Winterwechsel von Jadon Sancho aktuell froh darüber, dass der Fokus in den kommenden Wochen auf die sportlichen Aufgaben gerichtet werden kann, die in der Bundesliga und der Champions League durchaus zahlreich sind.

Nicht verhindern können es die Verantwortlichen aufgrund des gebündelten Potentials im BVB-Kader allerdings, dass immer wieder Akteure mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht werden. Nachdem zu Wochenbeginn die “Marca” davon berichtete, dass Giovanni Reyna das Interesse von Real Madrid geweckt haben soll, vermeldet die “Sun” nun Erling Haaland als nächsten Wunschspieler des FC Chelsea.

Ausstiegsklausel erst ab 2022

Die Blues, die bereits in der zurückliegenden Transferperiode weltweit am meisten Geld in neues Personal investiert und unter anderem die deutschen Nationalspieler Kai Havertz und Timo Werner auf die Insel gelotst haben, scheinen auch weiterhin bereit dazu, größere Summen für neue Spieler auszugeben.

Haaland wäre mit einer festgeschriebenen Ablöse im Bereich von 75 Millionen Euro sicherlich kein Schnäppchen, gemessen am Alter und Potential sowie die marktüblichen Summen aber eine Investition in dieser Größenordnung durchaus wert. Allerdings soll die Ausstiegsklausel des norwegischen Nationalstürmers erst ab 2022 gelten, sodass eine Ablöse im nächsten Jahr frei verhandelbar wäre. Und dann ist eher davon auszugehen, dass der BVB-Bosse den 20-Jährigen generell als unverkäuflich deklarieren wird, zumal dann mit Jadon Sancho schon ein anderer, hochveranlagter Youngster als heißer Wechselkandidat gilt.