Champions League

BVB gewinnt 3:0 in Brügge und ist auf Achtelfinalkurs in der Champions League

Haaland und Hazard
Foto: JOHN THYS/AFP via Getty Images

Borussia Dortmund hat seinen ersten Auswärtssieg in der UEFA Champions League eingefahren. Die Schwarz-Gelben setzten sich am Mittwochabend mit 3:0 beim Club Brügge durch und sind damit auf Achtelfinalkurs in der Königsklasse.

Nach dem 2:0-Arbeitssieg gegen Zenit St. Petersburg vor knapp einer Woche, feierte die Favre-Elf am 3. Spieltag in der Champions League einen souveränen 3:0-Erfolg in Brügge. Der BVB machte bereits in der ersten Halbzeit alles klar: Top-Torjäger Erling Haaland mit zwei Treffern (18., 32.). und Thorgan Hazard (14.) sicherten Dortmund die wichtigen drei Punkte.

Besonders bemerkenswert: Der BVB hat sich trotz personeller Sorgen (Hummels verletzt, Can gesperrt, Sancho und Reus auf der Bank) keine Blöße beim belgischen Meister gegeben und sich mit dem Auswärtssieg zeitgleich die Tabellenführung in der Gruppe F gesichert. Dortmund kommt nun auf sechs Punkte und hat einen Zähler Vorsprung auf Lazio Rom.

Nach der Länderspielpause (24.11) empfängt man Brügge zum Rückspiel im heimischen Signal Iduna Park.