BVB News

Marwin Hitz: Rückkehr in die Schweiz oder Verlängerung?

Roman Bürki und Marwin Hitz
Foto: imago images

Marwin Hitz (33) steht bei Borussia Dortmund sehr hoch im Kurs. Um einen Ersatzkeeper dieser Güteklasse dürften die Schwarzgelben ligaweit beneidet werden. Allerdings: Der Vertrag des Schweizers läuft am Saisonende aus. Ob Hitz bleibt, scheint unklar. Eine Rückkehr in die Heimat erscheint denkbar.

Immerhin in sieben Pflichtspielen kam Marwin Hitz in dieser Saison für den BVB bereits zum Einsatz. Zuletzt stand er beim 2:0 im DFB-Pokal bei Eintracht Braunschweig zwischen den Pfosten. Der Ersatzmann von Roman Bürki (30) gilt als äußerst zuverlässiger Teamplayer, auf den sich das Trainerteam verlassen kann. Seit seinem Wechsel aus Augsburg (Sommer 2018) bestritt er 19 Pflichtspiele für die Borussia. Für eine Nummer 2 ist das zweifellos ein guter Wert. Doch: Möchte Hitz noch einmal Stammtorhüter wie einst in Augsburg (157 Pflichtspiele) werden, wird er wechseln müssen.

Medienberichten zufolge würde Hitz zögern, ein Vertragsangebot des BVB zur Verlängerung des im Sommer 2021 auslaufenden Kontraktes anzunehmen. Es würden Gespräche zwischen Sportdirektor Michael Zorc (58) und Hitz stattfinden, doch der 33-Jährige scheint sich noch nicht sicher zu sein, wo er seine Zukunft sieht.

Hitz zieht es zurück in die Schweiz – schon im Sommer 2021?

Embed from Getty Images

Marwin Hitz ist vor kurzem zum dritten Mal Vater geworden und hat ein Haus in der Schweiz gebaut. Den Keeper zieht es über kurz oder lang also wieder in die Heimat. Die schweizer Liga ist qualitativ zwar auf einem deutlich schwächeren Niveau als die deutsche Bundesliga, doch Hitz hätte gute Chancen, nochmal als Stammkeeper in eine Saison zu gehen. Auf der anderen Seite bekommt er auch beim BVB seine Einsätze und spielt um Titel mit.

Hitz darf sich sogar schon deutscher Meister nennen. Er gehörte zum Überraschungsteam des VfL Wolfsburg, das sich 2008/09 unter Felix Magath zum Champion krönte. Hitz kam im Sommer 2008 ablösefrei vom FC St. Gallen und spielt nun bereits seit fast 13 Jahren in Deutschland. Der zweimalige schweizer Nationalspieler lief insgesamt in 162 Bundesligapartien auf. Für den FC Augsburg gelang ihm 2014/15 sogar ein Bundesligator.