BVB News

Reus und Bürki als Sündenböcke? Terzic: “Wir sind mit allen Spielern in der Verantwortung”

Marco Reus und Edin Terzic
Foto: imago images

Aktuellen Medienberichten zufolge stehen Marco Reus und Roman Bürki kurz vor einer Degradierung beim BVB. Demnach droht dem Duo die Reservebank am kommenden Wochenende gegen Augsburg. BVB-Coach Edin Terzic hingegen sieht nicht einzelne Spieler in der Verantwortung.

Bei Marco Reus und Roman Bürki lief es in den vergangenen Spielen nicht wirklich ideal. Die einstigen Leistungsträger sind mittlerweile zu Problemfällen in Dortmund geworden. Dennoch hat Terzic bis zuletzt an beiden festgehalten. Laut dem “kicker” könnte sich dies beim Heimspiel gegen den FC Augsburg am kommenden Samstag jedoch ändern. Sowohl Kapitän Reus als auch Bürki droht die Ersatzbank.

“Wir machen als Mannschaft Dinge gut und auch Dinge schlecht”

Über die Aufstellung für das Spiel gegen den FCA wollte sich Terzic nicht äußern. Dennoch reagierte der 38-jährige auf die anhaltende Kritik an Reus und Bürki, ohne dabei konkret diese zu erwähnen: “Wir haben einen guten Mix aus erfahrenen und jungen Spielern. Wir machen als Mannschaft Dinge gut und auch Dinge schlecht. Wir sind da mit allen Spielern in der Verantwortung. Jeder hat da seine Anteile, ich möchte da jetzt keinen Einzelnen nennen”.

Dennoch deutete dieser an, dass zu personellen Veränderungen kommen könnte: “In der Herangehensweise haben wir auch schon in den letzten Wochen immer mal was geändert, auch wenn man das beim Blick auf die Einstellung nicht immer sofort sieht. Natürlich lassen wir uns alle Optionen offen, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, das Spiel zu gewinnen”.

Weitere BVB News und Storys gibt es auf bvbwld.de