DFB-Pokal

Die Stimmen zum Pokalerfolg gegen Gladbach: “Solche Spiele gewinnt man nur, wenn man bereit ist zu leiden”

Foto: Lars Baron/Getty Images

Borussia Dortmund steht im Halbfinale des DFB-Pokals. Der BVB feierte einen knappen 1:0-Auswärtssieg bei Borussia M’Gladbach. Auch wenn die Terzic-Elf nicht wirklich geglänzt hat, zeigte sich Spieler und Verantwortliche dennoch zufrieden.



Mats Hummels lobte nach dem zerfahrenen und hart umkämpften Spiel die Einstellung des BVB: “Wir haben gekämpft und haben uns auf Gladbach eingelassen. Wir haben nicht alles richtig gemacht, aber sehr vieles. Wir haben das Spiel so angegangen wie man ein Spiel angehen muss. Solche Spiele gewinnt man nur, wenn man bereit ist zu leiden.”

BVB-Kapitän Marco Reus äußerte sich wie folgt zu dem Pokalerfolg: “Wir haben das Spiel gewonnen und nur das zählt. Ich glaube wir haben eine sehr zerfahrene erste Halbzeit gespielt, wir haben Erling nicht richtig ins Spiel bekommen. In der zweiten Halbzeit hatten wir bessere Chancen und diese genutzt. Am Ende war es der Wille und wir haben das Ergebnis gut verteidigt. Seit dem Sevilla-Spiel herrscht eine andere Energie auf dem Platz und wir haben erneut zu null gespielt.”

Edin Terzic zeigte sich vor allem mit der zweiten Halbzeit seiner Mannschaft zufrieden: “Die erste Halbzeit war okay, aber nicht gut genug. Wir haben uns gegenseitig neutralisiert. In der zweiten Halbzeit konnten wir viele Torchancen herausspielen und haben dann am Ende auch verdient gewonnen.”

“Die Enttäuschung ist riesig, wir wollten den Pokal gewinnen”

Matthias Ginter: “War ein enges Spiel. In der ersten Halbzeit waren wir besser im Spiel und in der zweiten Halbzeit war der BVB besser im Spiel. das Gegentor ist sehr ärgerlich, wir dürfen nicht einfach so die Bälle hergeben. Die Enttäuschung ist riesig, wir wollten den Pokal gewinnen. Jetzt müssen wir uns wieder aufrappeln.”

Weitere BVB News und Storys gibt es auf bvbwld.de