BVB News

Nach Verletzungen gegen Hertha: Reus und Hummels im Wartestand

Mats Hummels
Foto: imago images

Noch standen Kapitän Marco Reus (31) und Abwehrchef Mats Hummels (32) nicht auf dem Platz, als der BVB in die neue Trainingswoche startete. Dennoch gibt es Hoffnung, dass beide am Samstag wieder spielen können.

Mit Marco Reus, Mats Hummels und Mateu Morey (21) mussten am Samstagabend beim 2:0 gegen Hertha BSC gleich drei Spieler verletzt ausgewechselt werden. Die Entwarnung folgte schnell – keiner der drei hätte sich demnach schwerer verletzt.

Kapitän Reus zog sich beim überharten Foul von Vladimir Darida (30) keine strukturelle Verletzung am rechten Knöchel zu, wie der BVB bestätigte. Wann er wieder trainieren kann, ist noch nicht bekannt. Abwehr-Ass Hummels absolvierte zumindest bereits die Aufwärmeinheit. Anschließend trainierte er individuell. Sein Einsatz am Samstag (15.30 Uhr) in der Bundesliga gegen den 1. FC Köln soll nicht gefährdet sein.

Sancho fehlt weiter – Guerreiro eine Option für Samstag?

Embed from Getty Images

Mit einer leichten Muskelverletzung wurde Rechtsverteidiger Mateu Morey am vergangenen Samstag gegen Hertha BSC ausgewechselt. Wie es aussieht, wird der Spanier auch die U-21-Gruppenphase der Europameisterschaft mit seinem Land verpassen.

Ebenfalls noch nicht wieder im Training sind Jadon Sancho (20) und Raphael Guerreiro (27). Sancho wird wohl erst nach der Länderspielpause wieder eingreifen können. Guerreiro ist gegen Köln womöglich wieder im Kader. Zuletzt wurde er als Linksverteidiger von Nico Schulz (27) ersetzt.

Zurück im Mannschaftstraining ist Manuel Akanji (25). Der Schweizer wurde zuletzt von einem Muskelfaserriss gebremst und ist gegen Köln wieder eine Option für Trainer Edin Terzic (38) – offenbar auch für die Startelf.