BVB News

Wo ist die Konstanz? Reus und Hummels mit Theorien

Manchester City v Borussia Dortmund
Foto: imago images

Erneut hat Borussia Dortmund bewiesen, dass es in dieser Saison auch an Konstanz mangelt. Der Auftritt im Hinspiel des Viertelfinals in der UEFA Champions League bei Manchester City (1:2) war stark. Doch warum kann der BVB nicht immer so spielen? Mats Hummels (32) und Marco Reus (31) haben eine Theorie.

Nur sehr unglücklich hat der BVB mit 1:2 bei Manchester City verloren und hat dennoch alle Chancen auf das Weiterkommen, wenn am Mittwoch (21.00 Uhr) das Rückspiel im Signal Iduna Park steigt. Doch warum zeigte Dortmund eine derart starke Leistung und konnte eine solche zuletzt aber nicht in der Liga abrufen? Beim 1. FC Köln gab es ein 2:2, zuhause gegen Eintracht Frankfurt ein 1:2.

“Wir reden nicht erst seit einem Jahr davon, dass wir Kontinuität in unser Spiel bringen wollen”, so Kapitän Marco Reus nach dem Spiel. “Wir haben insgesamt zu wenige Spiele wie in Manchester, in denen wir unser Niveau zeigen. Wenn wir wüssten, woran das liegt, würden wir es ändern. Das Spiel sollte uns dennoch Vertrauen geben. Wir haben die Tugenden auf den Platz gebracht, die man braucht – und die man auch bringen sollte”, so der Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:1.

Hummels fordert “Einsatz und Seriosität”

Embed from Getty Images

Auch Abwehrchef Mats Hummels wurde nach dem Spiel gefragt, warum der BVB nicht dauerhafte Leistungen wie in Manchester abrufen könne. “Das Thema bei uns ist, vorne zu bleiben, was Einsatz und Seriosität angeht. Wir müssen zeigen, dass das nicht nur auf der großen Bühne geht, sondern auch an einem Samstag gegen Frankfurt oder in Köln”, so der Weltmeister von 2014.

Doch die Realität sieht in der Bundesliga derzeit ernüchternd aus: Die Borussia rangiert auf Tabellenposition 5 und hat nun sieben Punkte Rückstand auf Eintracht Frankfurt. Die Chancen schwinden, auch in der nächsten Saison in der UEFA Champions League zu spielen. Am kommenden Samstag (18.30 Uhr) tritt Dortmund beim VfB Stuttgart an. “Wir müssen am Samstag unbedingt drei Punkte holen”, so Reus und auch Hummels einhellig.

Dennoch gibt es noch alle Möglichkeiten, Manchester City aus der “Königsklasse” zu kegeln und in das Halbfinale einzuziehen. Auch im DFB-Pokal ist der BVB noch dabei. Am Samstag, 1. Mai 2021 (20.30 Uhr) empfangen die Schwarzgelben Zweitligist Holstein Kiel. Im Finale von Berlin würde der Sieger der Partie RB Leipzig gegen Werder Bremen warten.