BVB News

Felix Passlack vor Verlängerung beim BVB – Gespräche sind fortgeschritten

Felix Passlack
Foto: imago images

Bei seinem ersten Einsatz in dieser Saison in der Regionalliga trug Felix Passlack am Samstag seinen Teil, nicht zuletzt in Form eines Tores, zum 4:1-Auswärtssieg der U23 von Borussia Dortmund bei der Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach bei. Dauerhaft im Unterbau wird der 22-Jährige aber künftig kaum anzutreffen sein. Vielmehr steht Passlack vor einer Verlängerung als fester Bestandteil des Profikaders.



Nachdem sich eine entsprechende Tendenz schon in den letzten Wochen gezeigt hatte, stellte Sportdirektor Michael Zorc gegenüber den “Ruhr Nachrichten” nun eine zeitnahe Einigung in Aussicht: “Wir befinden uns bei diesem Thema auf der Zielgeraden.”

13 Einsätze in dieser Saison

Passlack, der in der laufenden Spielzeit auf wettbewerbsübergreifend 13 Einsätze kommt, wird in der neuen Saison wohl vor allem als Backup für Raphael Guerreiro auf der linken Abwehrseite eingeplant, dient zugleich aber auch als Absicherung für die mit Thomas Meunier und Mateu Morey indes doppelt besetzte Rechtsverteidigerposition.

Mit Nico Schulz steht zwar neben Passlack und Guerreiro noch ein dritter Akteur für die linke Abwehrseite im Kader, doch den Nationalspieler würde der BVB dem Vernehmen nach im Sommer gerne abgeben. Vor zwei Jahren für 25 Millionen Euro von der TSG 1899 Hoffenheim gekommen konnte Schulz die Erwartungen nie wirklich erfüllen und ist in Sachen Gehalt überdies weitaus teurer als Passlack, der sich seit seiner Rückkehr von einer einjährigen Ausleihe zu Fortuna Sittard in der Saison 2019/20 gut entwickelt hat. Ob sich ein Abnehmer für Schulz findet, bleibt freilich abzuwarten.