BVB News

Chelsea öffnet Geldbeutel – 115 Mio. Euro für Bellingham?

Jude Bellingham
Foto: imago images

Mit seinen Leistungen in der Champions League hat sich BVB-Supertalent Jude Bellingham (17) zweifellos auch ins Schaufenster der ganz großen Klubs gestellt. Mit nur 17 Jahren ist der Engländer bereits ein enorm wichtiger Spieler des BVB und zieht auch das Interesse der englischen Heimat auf sich.



“Ich kann nicht glauben, dass er erst 17 ist”, schwärmte z.B. Pep Guardiola (50), Trainer von Manchester City, nach dem 2:1-Sieg bei Borussia Dortmund und dem Einzug in das Halbfinale der UEFA Champions League über Jude Bellingham. “Vielleicht ist er ein Lügner. Er ist dermaßen gut, ein fantastischer Spieler”, so der Katalane weiter.

Mit seinem Treffer am Mittwoch ist Bellingham der jüngste Champions-League-Torschütze geworden. Der Engländer traf bereits im Hinspiel (ebenfalls 1:2), doch der Schiedsrichter pfiff ihm sein Tor zu unrecht weg.

Nicht nur Guardiola soll vom Mittelfeldspieler schwärmen. Wie “Eurosport UK” berichtet, solle der FC Chelsea an Bellingham interessiert und bereit sein, 115 Millionen Euro für den 17-Jährigen zu zahlen. Es heißt aber auch, dass Dortmund den Rohdiamanten keinesfalls abgeben wollen würde – selbst, wenn der BVB die Champions League verpassen sollte. Neben dem FC Chelsea soll aber auch der FC Liverpool die Fühler nach Bellingham ausgestreckt haben.

Terzic: “Was wir nicht kennen, ist sein Limit”

Embed from Getty Images

Jude Bellingham wechselte im Sommer 2020 für 23 Millionen Euro von Birmingham City aus Englands zweiter Liga nach Dortmund. Der Vertrag des Supertalents läuft noch bis 2023. In Dortmund waren sie vom Mittelfeldspieler schnell begeistert: “Wir sehen jeden Tag im Training, was er drauf hat”, so Trainer Edin Terzic (38). “Das Einzige, was wir bei ihm nicht kennen, ist sein Limit. Das wollen wir herausfinden und ihn dorthin pushen.”

Für Bellingham ist es eine Saison auf der Überholspur. Für den BVB absolvierte er in verschiedenen Wettbewerben bereits 39 Pflichtspiele, erzielte drei Tore und legte vier Treffer auf. Auch die englische Nationalmannschaft kam er bereits zwei Mal zum Einsatz. Der 17-Jährige dürfte gute Karten haben, um bei der EM 2021 mit dabei zu sein.