BVB News

Staff-Verstärkung: BVB holt Chefanalyst aus Bremen

BVB
Foto: Tobias Arhelger / Shuttestock.com

Borussia Dortmund hat personell nachgelegt. Die Schwarzgelben haben ihren Scouting-Staff verstärkt und Mario Baric (36) vom SV Werder Bremen verpflichtet. Allerdings wird Baric etwas andere Aufgaben haben als zuletzt beim Bundesligaabsteiger von der Weser.



“Der Auslöser für die Cichon-Verpflichtung war der Wunsch von Mario Baric, den Verein zu verlassen, weil eine neue berufliche Herausforderung auf ihn wartet”, so Frank Baumann (45), Sportchef beim SV Werder Bremen, im Rahmen der Verkündung der Verpflichtung von Co-Trainer Tom Cichon (45). “Es gab auch familiäre Gründe für ihn, um eine Vertragsauflösung zu bitten. Da wir ihm diese Chance nicht verbauen wollten und die familiäre Situation mitbewertet haben, haben wir dem Wunsch entsprochen”, so der ehemalige deutsche Nationalspieler weiter.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wechselt Mario Baric von der Weser zu Borussia Dortmund. Obwohl der gebürtige Bosnier in Bremen als Chef-Videoanalyst tätig war, soll er in Dortmund nicht in der Analyseabteilung arbeiten, sondern die Scoutingabteilung verstärken.

BVB rüstet den Staff weiter auf – auch Ackermann aus Leipzig kommt

Embed from Getty Images

Borussia Dortmund beschäftigt für die Analyse bereits Serdar Ayar (49) und Frank Rutemöller (37). Zudem wurde für die neue Saison 2021/22 bereits Daniel Ackermann (39) von Ligakonkurrent RB Leipzig geholt.

Mario Baric wechselte im Jahr 2016 vom 1. FC Saarbrücken nach Bremen. Unter Trainer Florian Kohfeldt, der vor kurzem entlassen wurde, stieg der 36-Jährige zum Chef-Analysten auf und wurde sehr geschätzt. Vor seinem Engagement in Bremen und Saabrücken war Baric auch für den 1. FC Kaiserslautern und den MSV Duisburg tätig.