BVB News

Abschied im Sommer? Delaney stellt sich ins Schaufenster

Thomas Delaney
Foto: imago images

Empfiehlt sich Thomas Delaney (29) derzeit für höhere Weihen? Der Dortmunder Mittelfeldmann spielt sich derzeit bei der EM 2021 in den Vordergrund und damit ins Schaufenster. Mit Dänemark zog Delaney mittlerweile sogar in das Viertelfinale der EURO ein.



Dass Dortmunds neuer Trainer Marco Rose (44) in der neuen Saison ein Überangebot im zentralen Mittelfeld haben wird, ist kein Geheimnis. Thomas Delaney war zuletzt unter Trainer Edin Terzic (38) nicht mehr gesetzt.

Bei der EURO 2020 stellt sich Delaney aber nachhaltig ins Schaufenster und könnte sich für höhere Aufgaben empfehlen. Medienberichten zufolge scheint ein Abgang im Sommer durchaus im Bereich des Möglichen zu sein.

Bei der EM kam Delaney mit seinen Dänen trotz zweier Auftaktniederlagen noch in das Achtelfinale. Nach dem 4:1 im Gruppenfinale gegen Russland folgte ein 4:0 im Achtelfinale gegen Wales. Langsam aber sicher mausert sich das Team aus Skandinavien zu einem Geheimfavoriten.

Erfüllt sich Delaney den Traum von der englischen Premier League?

Embed from Getty Images

Im Fokus war Dänemark vor allem auch aufgrund des Kollaps von Mittelfeld-Regisseur Christian Eriksen (29) im ersten Gruppenspiel gegen Finnland (0:1). Doch seine Teamkollegen zeigten in der Folge eine grandiose Moral und konnten im Heimatland eine gigantische Euphorie entfachen.

Thomas Delaney war im Sommer 2018 vom SV Werder Bremen an den Borsigplatz gewechselt. Für den BVB stand der Däne seither in 86 Pflichtspielen auf dem Feld (4 Tore, 11 Assists). Für Bremen spielte der 29-Jährige 49-mal (7 Tore, 7 Assists). Gemunkelt wird, dass sich der ehemalige Spieler des FC Kopenhagen nochmal den Traum von der englischen Premier League erfüllen möchte.

Delaney stand in allen bisherigen vier EM-Spielen Dänemarks auf dem Platz. Mittlerweile steht er bei 58 Länderspielen, fünf Toren und sechs Vorlagen. Am kommenden Samstag (3. Juli 2021, 18.00 Uhr) trifft Dänemark im EM-Viertelfinale im Olympiastadion Baku in Aserbaidschan auf Tschechien.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments