BVB News

Guerreiro verletzt sich bei der Nationalmannschaft und kehrt vorzeitig zurück

Raphael Guerreiro
Foto: Getty Images

Die schlechten Nachrichten reißen bei Borussia Dortmund in diesen Tagen nicht ab. Nachdem zu Wochenbeginn schon Erling Haaland, Gregor Kobel und Thomas Meunier verletzungsbedingt nicht zu ihren Auswahlmannschaften gereist bzw. direkt wieder zurückgekehrt sind, verletzte sich nun schon der dritte BVB-Profi fern der Heimat.



Nach Youssoufa Moukoko, der sich im Training der deutschen U21 eine Muskelverletzung zugezogen hat und bereits am Mittwochabend nach Dortmund zurückgekehrt ist und nach Thorgan Hazard, der das Quartier der belgischen Nationalmannschaft wegen Sprunggelenksproblemen verlassen hat, gab es nun auch eine Hiobsbotschaft von Raphael Guerreiro.

Noch keine genaue Diagnose

Wie der portugiesische Verband FPF mitteilte, verpasst Guerreiro die anstehenden Länderspiele am Samstag gegen Katar und am Dienstag gegen Luxemburg wegen aufgrund einer Verletzung, wobei es dazu noch keine näheren Angaben gibt. Der 27 Jahre alte Rechtsverteidiger wird aber wie Moukoko und Hazard vorzeitig nach Dortmund zurückkehren und sich dort weiteren Untersuchungen unterziehen, nach denen Klarheit bezüglich des Ausmaßes der Blessur und einer möglichen Ausfalldauer herrschen soll.

Ob Kobel, Haaland, Hazard, Meunier, Moukoko und Guerreiro nach der Länderspielpause im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 für den BVB auflaufen können, ist unterdessen noch unklar. Auszuschließen ist indes im Moment nicht, dass Trainer Marco Rose dann auf der einen oder anderen Position improvisieren muss.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments